üBerspringen Sie die widerwilligen Kunden. Beginnen Sie mit der richtigen Menge zu schwingen.

üBerspringen Sie die widerwilligen Kunden. Beginnen Sie mit der richtigen Menge zu schwingen.
Vor ein paar Jahren war ich mit der Geschäftsstrategin Tara Gentile unterwegs, als sie etwas sagte, das nach Hause kam: " Sie wollen nicht wirklich jene Kunden, die Sie überzeugen müssen, Ihnen zu vertrauen, & rdquo; Sie sagte. In einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld kann es leicht passieren, dass man versucht, die Leute davon zu überzeugen, Ihnen zu vertrauen.

Vor ein paar Jahren war ich mit der Geschäftsstrategin Tara Gentile unterwegs, als sie etwas sagte, das nach Hause kam: " Sie wollen nicht wirklich jene Kunden, die Sie überzeugen müssen, Ihnen zu vertrauen, & rdquo; Sie sagte.

In einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld kann es leicht passieren, dass man versucht, die Leute davon zu überzeugen, Ihnen zu vertrauen. Sie möchten, dass Kunden sehen, wie sich Ihr Unternehmen von der Konkurrenz abhebt und glauben, dass Sie die versprochenen Ergebnisse tatsächlich liefern.

Aber immer das Bedürfnis zu haben, Menschen von etwas zu überzeugen, bedeutet, aus einer angstbasierten Energie heraus zu arbeiten. Die Kunden, die sich für diese Art von Dynamik interessieren, sind skeptisch und werden wahrscheinlich keine loyalen Fans. Sie werden immer versuchen, dich dazu zu bringen, deinen Wert zu beweisen. Treten Sie stattdessen mit Kunden in Kontakt, die vertrauensvoll an den Tisch kommen und der Eindruck haben, dass die Botschaft, das Angebot und die Art und Weise, wie Sie Ihre Geschäfte tätigen, mit ihnen in Einklang stehen.

Hier sind drei Möglichkeiten, weg von immer versuchen, Kunden zu überzeugen und Kopf in Richtung Beziehungen, die mitschwingen.

Verwandte: 18 Ressourcen, die Sie bei der Gewinnung neuer Kunden begeistern werden

1. Vermeiden Sie es, die Waren Ihres Unternehmens mit denen eines anderen Unternehmens zu vergleichen.

Wenn ein Kunde in ein Geschäftstreffen eintritt und nach einer Demonstration des Wertes Ihrer Angebote im Vergleich zu einer anderen Firma fragt, richtet er oder sie eine Dynamik ein, Ihre Organisation gegen eine andere Firma einzustufen. Und das ist eine rote Flagge, dass diese Person nicht vertrauensvoll an den Tisch kommt, was Sie liefern können.

Wenn Sie durch Vergleiche antworten, um einen Kunden davon zu überzeugen, dass Ihr Unternehmen besser ist, spielen Sie direkt mit dieser Dynamik. Das Gleiche gilt für das Erstellen von Verkaufsseiten mit Diagrammen, die den Wert Ihres Angebots mit denen eines anderen vergleichen. Verkaufsseiten müssen sich auf die Vorteile Ihres Produkts konzentrieren und den Teilnehmern keine Sendezeit gewähren. Der Weg, um im Vergleichsspiel zu gewinnen, ist, es überhaupt nicht zu spielen und den Fokus auf Ihr Unternehmen zu legen.

2. Stoppen Sie endlos kostenlos Werbegeschenke, um Geschäfte zu sichern.

Es ist großartig, wenn ein Unternehmen ein Muster dieser Arbeit teilt, die generiert wird, aber nicht so sehr, wenn dies zu einem Muster führt, Arbeiten an Spezifikationen auszuführen oder einem Kunden ständig zusätzliche Arbeit kostenlos zur Verfügung zu stellen. Dies ist besonders in der Dienstleistungsindustrie weit verbreitet, wo die Erwartung besteht, dass einige Kunden Werbegeschenke erhalten.

Kunden, die ständig Werbegeschenke erwarten, sind Freeloader. Während die Angst besteht, dass sie woanders hingehen werden, wenn die Werbegeschenke nicht mehr angeboten werden, ist die Wahrheit, dass wenn sie gehen, Sie mehr Energie und Zeit haben, um Kunden zu gewinnen, die keine ständigen Schmiergelder erwarten.

Related: Den Kunden mehr geben, als sie gefragt haben, ist zu viel des Guten

3. Unterbieten Sie nicht die Konkurrenz zu unterbieten.

Die Ära des Walmart-Wettbewerbs ist vorbei. Kunden sind cleverer als je zuvor und sie verstehen, dass das Sparen von ein wenig Geld am Frontend, nur um später schlechten Service oder ein minderwertiges Produkt zu erhalten, ihre Zeit (oder ihr Geld) nicht wert ist.

Wenn ein Kunde versucht, Sie in einen Bieterkampf um einen Vorschlag zu involvieren oder die Angst vor einer möglichen Nichtzahlung verbreitet und Sie dann einen Last-Minute-Coupon an Ihre Abonnentenliste senden, überdenken Sie Ihre Strategie. Sie bringen Ihren Kunden im Wesentlichen bei, Ihre Marke mit Rabatten zu verknüpfen. Das heißt, Sie stochern nach den Preisen Ihres Unternehmens oder lehren ihnen, mit dem Kauf zu warten, bis etwas verkauft wird.

Prüfen Sie stattdessen jeden Aspekt Ihres Verkaufsvorgangs, von der Website bis zum Fulfillment-Prozess und vom Verkaufsteam bis zum Kreativteam. Fragen Sie sich selbst, welche kosteneffektiven Methoden den Prozess für Kunden optimieren können. Sorgen Sie dafür, dass sich Ihre Kunden in Ihrem Team wirklich wohl fühlen.

Es wird gesagt, & ldquo; Sie werden sich nicht daran erinnern, was Sie getan haben, aber sie werden sich immer daran erinnern, wie Sie sie fühlen ließen. & rdquo;

Das größte Problem bei dem Versuch, Kunden davon zu überzeugen, mit Ihnen Geschäfte zu machen, ist, dass es sich einfach nicht gut anfühlt. Es wirkt sich nicht nur positiv auf das Endresultat aus, sondern saugt auch die Energie und macht die Arbeit weniger spaßig. Wenn Sie eine angstbasierte Dynamik auszumerzen versuchen, indem Sie sich so sehr bemühen, Kunden zu überzeugen und mit den richtigen Leuten Resonanz zu schaffen, werden Sie mehr Raum für die Arbeit mit Kunden, die Ihre Firma schätzen, eröffnen. Sie werden zu begeisterten Fans und zu einer Quelle von Empfehlungen.

Related: Wie man die 'richtigen' Kunden auswählt und sich von der Konkurrenz abhebt