McDonald's testet eine App, mit der Kunden Bestellungen aufgeben können

McDonald's testet eine App, mit der Kunden Bestellungen aufgeben können
Fast Food muss von Natur aus schnell sein. Aber anscheinend ist es nicht schnell genug. McDonald's testet Berichten zufolge an 22 Standorten in Columbus, Ga, eine mobile Zahlungsapplikation für Bestellungen. Ähnlich wie die extrem beliebte Starbucks-App, verknüpft McD Order eine Kredit- oder Debitkarte, um zu bestellen und zu bezahlen im Einklang oder sogar mit einem Kassierer interagieren.

Fast Food muss von Natur aus schnell sein. Aber anscheinend ist es nicht schnell genug.

McDonald's testet Berichten zufolge an 22 Standorten in Columbus, Ga, eine mobile Zahlungsapplikation für Bestellungen. Ähnlich wie die extrem beliebte Starbucks-App, verknüpft McD Order eine Kredit- oder Debitkarte, um zu bestellen und zu bezahlen im Einklang oder sogar mit einem Kassierer interagieren.

Die Burger-Kette bietet derzeit in mehreren Testmärkten eine McD App mit Coupons und Loyalty-Angeboten an. Das Unternehmen hat auch mobile Bestell- und Bezahl-Apps in ausländischen Märkten, darunter Österreich und Thailand, eingeführt.

Zugehörig: Domino stellt 'Dom' vor, einen Siri-Like Voice-Assistenten zur Verarbeitung von Pizza-Bestellungen

Mobile Apps bieten Fast-Food-Ketten eine neue Möglichkeit, ihre Prozesse zu beschleunigen. Kaffeeketten haben das System von ganzem Herzen angenommen, wobei Starbucks CEO behauptet, dass 14 Prozent der Filialtransaktionen der Kette auf mobile Zahlungen entfallen. Auch die Pizzaketten sind auf den mobilen Zug aufgesprungen: 40% der Verkäufe von Domino in den USA entfallen auf mobile und Online-Bestellungen.

McDonald's und andere traditionelle Fast-Food-Ketten haben länger gebraucht, um mobile Apps zu Geldmachern zu machen. Da jedoch Unternehmen von Chick-fil-A bis Chipotle mobile Bestell- und Bezahl-Apps auf den Markt bringen, könnte es für McDonald's an der Zeit sein, sich an seine Smartphone-liebenden Kunden anzupassen.

Weitere Informationen: Von Starbucks zu Domino: 6 leckere Unternehmen mit fantastischen mobilen Apps