Kunden können sich in Ihre Marke verlieben

Kunden können sich in Ihre Marke verlieben
Vermarkter können die Marketing-Herausforderungen von heute im Zusammenhang mit der Bewältigung von Dating-Beziehungen im 21. Jahrhundert betrachten: Um Marken zu gewinnen, müssen Marken mehr tun, als rote Rosen zu verschicken. Um Beziehungen dauerhaft zu machen, müssen sie Kunden und ihre Bedürfnisse wirklich verstehen, wenn sie sie dazu bringen wollen, Markenaffinität zu entwickeln und sich zu verlieben.
Vermarkter können die Marketing-Herausforderungen von heute im Zusammenhang mit der Bewältigung von Dating-Beziehungen im 21. Jahrhundert betrachten: Um Marken zu gewinnen, müssen Marken mehr tun, als rote Rosen zu verschicken. Um Beziehungen dauerhaft zu machen, müssen sie Kunden und ihre Bedürfnisse wirklich verstehen, wenn sie sie dazu bringen wollen, Markenaffinität zu entwickeln und sich zu verlieben.

Als Markenvermarkter ist der erste Schritt, um einen Kunden zu werben, einen positiven ersten Eindruck zu hinterlassen und Ihr Datum auf & ldquo; swipe right & rdquo; auf deinem Profil, um mehr über dein Angebot zu erfahren.

Related: 5 Big Company Branding Strategien, die jedes Unternehmen nutzen kann

Sobald beide Parteien Interesse bekundet haben, müssen Sie Ihre Perspektive kennenlernen. Singles erstellen Online-Profile, so dass sie ihr voraussichtliches Datum kennen lernen können, um zum Beispiel zu erfahren, dass sie ein 20-fach Profi in der Innenstadt von L. A. mit einem französischen Bulldoggenwelpen und einer Affinität für Sonnenaufgang-Yoga am Strand und Kombucha ist.Während ein Dating-Interessenten all dies auf ihrem Match auflisten könnte. com-Profil, Verbraucher sagen in ähnlicher Weise Marketer, die sie durch ihre Online-Verhalten sind (viel davon ist leicht verfügbar für den Vermarkter über das, was sie auf und von Ihrer Website getan haben). Solche Verhaltensdaten gehören zu den prädiktivsten Daten, auf die Marketer jemals zugreifen konnten. Wenn Sie diese Daten verstehen und damit Ihre Kunden verstehen, können Sie jeden Kunden dazu bringen, sich als & ldquo; der Eine. & rdquo;

Zugehörig:

Achtung Die neue Währung für Brand Advertising ist g Wenn Sie diese Daten verwenden, um Konsumenten online in einen Dialog zu bringen, bauen Sie Ihr Konto weiter aus Profil der Verbraucher und verbessern, wie sie Ihre Marke sieht. Diese Kommunikation sollte für jeden Zielkunden personalisiert und optimiert werden, um die beste Zeit zu senden, um die günstigste Antwort zu erhalten: ein erster & ldquo; Datum. & rdquo; Wenn Sie sie zu einem ersten Date einladen, weiß der Kunde, was Sie von Ihrer Marke erwarten können und umgekehrt. Und wenn Sie einen guten Job machen, geht die Omni-Channel-Erfahrung auf die Erfahrung im Laden über.

Wie bei jedem guten ersten Termin, redest du nicht über allgemeine, sondern um spezifische Details. Sie möchten ein wenig über sich selbst und Ihre Geschichte sprechen, während Sie dasselbe über sie herausfinden. Ihre Offline-Erfahrung mit einem Verbraucher sollte dieser Richtlinie folgen.

Ob der Verbraucher beschließt, von Ihrer Marke zu kaufen oder nicht, Sie kennen immer noch ihre Interessen und Vorlieben, also nach ein paar Wochen spielen & ldquo; wird sie oder will sie nicht anrufen, & rdquo; Sie können Ihren Mut aufbringen, um diesen Kunden zu aktivieren, mit Neuigkeiten oder einem zweiten Angebot, dem sie nicht widerstehen kann. Wenn Sie bereits wissen, dass sie diese neue Lululemon Yogahose wirklich mag, können Sie einen Rabatt einwerfen, um ihr Herz zu gewinnen. Jetzt ist es an der Zeit, einen regelmäßigen Kommunikationsrhythmus zu entwickeln, der aus personalisierten Nachrichten besteht, die Ihr Kunde gerne erhalten möchte.

Nach ein paar scheinbar guten Interaktionen ist es Zeit, die Beziehung auf die nächste Ebene zu bringen. Um Loyalität aufzubauen und Ihre Kunden weiterhin zu überraschen und zu erfreuen, können Sie ihr ein neues Tank-Top anbieten, das zu den Yogahosen passt, die sie gekauft hat. Anschließend reaktivieren Sie den Kunden, indem Sie ihn zu einer exklusiven Shopping-Party für Ihre besten Kunden einladen. Wenn die Beziehung voranschreitet, kann sie all ihren Freundinnen erzählen, wie großartig du bist, und dir noch mehr Freunde und Geschäfte bringen. Schließlich können Sie sogar den mutigen Schritt machen, sie zu bitten, sich für Ihre Geschäftskreditkarte anzumelden: ein großer Meilenstein und ein Zeichen des Engagements. Wo Ihre Beziehung hingeht, hängt von Ihrer Verpflichtung ab, positive Eins-zu-Eins-Erfahrungen für Ihre Kunden zu liefern.

Ist es nicht an der Zeit, dass Ihre Marke erwachsen wird und ihre Beziehungen ernst nimmt? Durch das gegenseitige Verständnis können eine Marke und ihre Kunden in ernstere, langfristige Beziehungen eintreten, von denen beide Seiten profitieren. Die Marke verdient einen treuen Kunden oder sogar einen Champion, und der Kunde hat eine Marke, der er vertrauen kann und auf die er sich verlassen kann.

Verwandte Themen: Die 3 Schritte zum Aufbau einer erfolgreichen Markenstrategie