Umgang mit Kopfschmerz-induzierenden Kunden

Umgang mit Kopfschmerz-induzierenden Kunden
Diese Geschichte erschien ursprünglich auf Salesforce Alle Kunden, selbst die verärgerten, sind relativ leicht zu meistern. Solange Sie ein echtes Interesse daran zeigen, ihnen zu helfen, werden die meisten Menschen, mit denen Sie Geschäfte machen, nicht ihre Zeit damit verschwenden, Ihr Leben frustrierend zu machen, nur zum Spaß.

Diese Geschichte erschien ursprünglich auf Salesforce

Alle Kunden, selbst die verärgerten, sind relativ leicht zu meistern. Solange Sie ein echtes Interesse daran zeigen, ihnen zu helfen, werden die meisten Menschen, mit denen Sie Geschäfte machen, nicht ihre Zeit damit verschwenden, Ihr Leben frustrierend zu machen, nur zum Spaß.

Aber es gibt eine kleine Gruppe von Kunden, die ein Hobby zu machen scheinen, wenn es darum geht, den Kundenbetreuern Leid zu bereiten. Sie wollen nicht, dass ihr Problem so gelöst wird, wie sie einfach das Machtungleichgewicht genießen, das von der Tatsache kommt, dass Sie und Ihre Angestellten so hart arbeiten, um ihnen zu gefallen (weil Sie müssen).

Glücklicherweise können auch diese Kunden professionell behandelt werden, wenn Sie sie vorwegnehmen. Hier sind drei der häufigsten Arten von schmerzhaften Kunden und was Sie tun sollten, wenn Sie sie in freier Wildbahn begegnen:

Related: 3 Schlüssel zur Bereitstellung von Great Customer Service

Die & ldquo; Unvernünftige Forderungen. & rdquo; Diese Kunden wollen den Mond und sie wollen ihn günstig haben. Sie bestehen darauf, dass Ihre Mitbewerber ihre Forderungen erfüllen können, während in Wirklichkeit niemand ihnen geben kann, was sie wollen. Dann drücken sie Verzweiflung aus, als Sie nicht bereit sind, Ihr Geschäft zu ruinieren, um ihnen zu helfen.

Umgang mit : Sagen Sie, dass Sie wirklich wünschen, Sie könnten ihnen geben, was sie wollen, aber Sie haben einfach nicht die Fähigkeit, es ihnen zu geben. Es hilft auch, wenn Sie diesen Kunden eine einfache Möglichkeit geben, Ihr Produkt zurückzugeben oder ihren Service zu stornieren. Zum Beispiel hilft Instant Checkmate Kunden, Mitgliedschaften zu kündigen, wenn sie das Unternehmen über seine Social-Media-Kanäle wie Facebook kontaktieren.

Die & ldquo; Will nur entlüften. & rdquo; Warum zahlen Sie einen Psychologen $ 150 pro Stunde, um Ihnen zu lauschen, wenn Sie das Ohr von einem Kundendienstmitarbeiter kostenlos reden lassen können? Das scheint die Philosophie von Menschen zu sein, die sich mit den Problemen des Lebens auseinandersetzen, indem sie sich an zufällige Unternehmen beschweren. Sie haben vielleicht in letzter Zeit ein persönliches Problem gehabt und haben damit zu tun, indem sie eine kleine Sache aus dem Rahmen geworfen haben.

Related: Vertrauen der Kunden gewinnen kann Ihr Checkmate sein

Umgang mit: Seien Sie einfühlsam und immer den Kunden auf das Geschäft umleiten. Wenn Sie ihnen sagen, was Sie tun, um ihnen zu helfen, werden sie sie daran erinnern, warum sie überhaupt angerufen oder gemailt haben.

Das & ldquo; Bunter Sprachenbenutzer. & rdquo; Manche Menschen haben eine seltene Gabe des Gabs, die in der Lage ist, über das, was sie ärgert, mit präziser und eloquenter Sprache zu sprechen. Andere jedoch können auf eine begrenzte und profanere Menge von Wörtern zurückgreifen, wenn sie versuchen zu kommunizieren, wie abgehoben sie sind. Der "Colourful Language User" lässt Kraftausdrücke mit der Leichtigkeit und Kraft eines Sanitätswagens fliegen, der seinen Inhalt vertreibt.Vielleicht versuchen sie, sich von dir zu erheben. Vielleicht reden sie nur, wenn sie wütend sind. Aber auf jeden Fall machen sie es schwierig vorzutäuschen, dass sie nicht sinnlos sind.

Umgang mit: Treffen Sie ihre schlechte Sprache nicht mit Ihrer eigenen schlechten Sprache. Beachten Sie, dass es sich anhört, als wären sie sehr verärgert. Wenn Sie am Telefon telefonieren, fragen Sie, ob Sie über ein anderes Medium wie E-Mail kommunizieren könnten.

Related: Kultivierung der richtigen Einstellung Verwandelt Kunden in Follower