Wie Sie immer bereit sein sollten, Ihr Unternehmen so anzupassen, dass es sich ändert

Wie Sie immer bereit sein sollten, Ihr Unternehmen so anzupassen, dass es sich ändert
Wenn Sie im ersten Produkt Ihres Startups erfolgreich waren, wie wachsen Sie weiter? Was sollten Sie tun, wenn ein Emporkömmling Ihren Kunden ein Produkt gibt, das mehr Geld für den Geldbeutel liefert als Sie? Woher wissen Sie, wann sich die Bedürfnisse Ihrer Kunden ändern und sich diesen Änderungen effektiv anpassen?

Wenn Sie im ersten Produkt Ihres Startups erfolgreich waren, wie wachsen Sie weiter? Was sollten Sie tun, wenn ein Emporkömmling Ihren Kunden ein Produkt gibt, das mehr Geld für den Geldbeutel liefert als Sie? Woher wissen Sie, wann sich die Bedürfnisse Ihrer Kunden ändern und sich diesen Änderungen effektiv anpassen? Wie sollten Sie die Geschäftsstrategie Ihres Startups ändern, um neue Technologien zu nutzen?

Ich habe gesehen, dass Start-ups alle möglichen Strategien nutzen, um den sich wandelnden Kundenbedürfnissen, neuen Konkurrenten und der sich entwickelnden Technologie immer einen Schritt voraus zu sein. Ein CEO fungierte als Chief Customer Service Officer und besuchte nach dem Verkauf jeden Kunden, um nach Feedback zu fragen und die Angebote nach Bedarf anzupassen. Ein anderer schrieb drei Jahre in die Zukunft, um eine Vision darüber zu entwickeln, was das Unternehmen in drei Jahren tun soll.

Diese beiden Ansätze haben ihre Vorteile - Motivation für Fortschritte und eine klarere Sicht in die Zukunft. Aber was ist, wenn Ihre Zukunftsvision nicht die beste für Ihr Startup ist oder Ihr aktueller Kunde nicht Ihr zukünftiger Zielkunde ist?

Um die Stärken einiger dieser Ansätze zu nutzen und gleichzeitig ihre Schwächen zu überwinden, habe ich einen sechsstufigen Prozess entwickelt, um das Unternehmen ohne Grenzen wachsen zu lassen.

1. Erstellen Sie ein zukunftsorientiertes Team. Sie sollten ein Team leiten, das aus wichtigen funktionalen Führungskräften in Ihrem Unternehmen besteht, und Kunden und Lieferanten auswählen, die Ihnen helfen können, Ihre Startup-Strategie zu überdenken. Schauen Sie oft bei ihnen vorbei, um ihre Bedürfnisse zu erfüllen.

2. Ordnen Sie das Werbenetzwerk Ihres Startups zu. Das Wertschöpfungsnetzwerk umfasst alle Branchen von den Rohmaterialien Ihres Produkts bis zum Endverbraucher. Ihr Team kann wertvolle Erkenntnisse gewinnen, indem es über das Wertschöpfungsnetzwerk hinweg fächert und feststellt, welche Unternehmen am schnellsten wachsen und warum.

3. Wählen Sie, wem Sie zuhören. Überwachen Sie die Marktsignale, die von den interessantesten Teilnehmern im Wertschöpfungsnetz Ihrer Branche generiert werden. Zum Beispiel, an welchen neuen Produkten arbeitet Ihr am schnellsten wachsender Wettbewerber? Welche Kundensegmente scheinen Ihr Produkt am schnellsten zu übernehmen?

4. Generieren Sie eine Geschäftsmodellhypothese. Basierend auf der Analyse dieser Marktsignale durch Ihr Team sollten Sie Ideen entwickeln, wie Sie Ihre Strategie ändern können, z. B. Produktfunktionen, Zielkunden, Preisgestaltung und Vertriebskanäle.

5. Holen Sie sich Markt-Feedback. Starten Sie die drei wichtigsten Ideen und sehen Sie, welche Art von Feedback Sie vom Markt erhalten. Starten Sie so schnell und kostengünstig wie möglich. Sie können sich jederzeit anpassen und Änderungen vornehmen.

6. Verfeinern basierend auf Feedback. Fügen Sie weitere Funktionen hinzu, die Kunden wünschen, und nehmen Sie diejenigen mit, die sie hassen.Immer auf der Suche nach Möglichkeiten zur Verbesserung.