Den Verkauf erhalten, ohne ein Sleaeball zu sein

Den Verkauf erhalten, ohne ein Sleaeball zu sein
Es gibt ein altes Sprichwort im Verkauf: & ldquo; Sie müssen um den Verkauf bitten. & rdquo; Es wiederholt sich immer wieder in Verkaufstrainings, Marketing-Meetings und Coaching-Seminaren. Als Digital-Vermarkter finde ich jedoch, dass kleine Unternehmen diesen entscheidenden Schritt fortwährend auslassen.

Es gibt ein altes Sprichwort im Verkauf: & ldquo; Sie müssen um den Verkauf bitten. & rdquo; Es wiederholt sich immer wieder in Verkaufstrainings, Marketing-Meetings und Coaching-Seminaren. Als Digital-Vermarkter finde ich jedoch, dass kleine Unternehmen diesen entscheidenden Schritt fortwährend auslassen. Sie fragen nicht nach dem Verkauf. Stattdessen verlassen sie sich darauf, dass der Kunde sie erreicht.

Zu ​​Beginn meiner Karriere war ich derselben Kardinalsünde schuldig. Ich würde meine Dienste einem Kunden vorstellen, sie wären aufgeregt und dann würde ich sie mit meiner Visitenkarte oder meiner Servicevereinbarung verlassen und darauf warten, dass sie anrufen. Das Problem war, dass sie nie angerufen haben. In meiner Hybris erwartete ich, dass meine Präsentationsfähigkeiten und Serviceangebote alles sein würden, um den Deal abzuschließen. Aber es war nicht. Sie mussten gebeten werden, zu kaufen.

Hier finden Sie einige einfache Änderungen, die Sie vornehmen können, um Ihre Verkaufschancen zu verbessern.

Rufen Sie Ihre Website an. Dies gilt für jede Branche, besonders aber für den E-Commerce.

Zum Beispiel habe ich kürzlich mit einem Kunden zusammengearbeitet, um seine Website zu optimieren. Ich warf einen Blick auf die Homepage und fragte, & ldquo; Wo sind die Handlungsaufforderungen? & rdquo; Zu welcher mein Kunde geantwortet hat, & ldquo; Handlungsaufforderungen sind kitschig und unser Branding lässt das nicht zu. & rdquo; Ich fragte sie dann, ob ihr Branding absichtlich so gestaltet war, dass sie keine Verkäufe machen konnten.

Related: Probleme im Paradies? Wie das Interesse der Kunden an Treueprogrammen wiedergewonnen wird.

Der Kunde hat diese Kritik gut aufgenommen. Sie überprüften ihr Design und entschieden, dass einige kunstvoll gestaltete Aufrufe zum Handeln eine gute Idee wären. Innerhalb von 30 Tagen hatten sich ihre Conversion-Raten verdoppelt. Das einzige, was sich änderte, war, dass sie jetzt ihre Kunden baten, von ihnen zu kaufen. Und ihr neuer Aufruf zum Handeln war nicht aufdringlich. Es war einfach ein Knopf, der & ldquo; Versuche es jetzt. & rdquo;

Überprüfen Sie Ihre Website und fragen Sie sich, ob es & ldquo; Verkauf & rdquo; das Produkt oder die Dienstleistung für den Kunden. Wenn nicht, dann implementieren Sie Calls to Action. Die Leute bei HubSpot machen einen großartigen Job, indem sie Handlungsaufforderungen näher erläutern.

Machen Sie mehr aus einer Unterhaltung als aus einer Tonhöhe. Sie müssen nicht aufdringlich oder aufdringlich sein, um nach dem Verkauf zu fragen. Vor Jahren, als ich den Fehler in meinen Wegen erkannte, begann ich Kunden zu fragen, wie wir anfangen könnten, anstatt sie nur mit Verkaufsmaterialien zu belassen. Es war nicht aufdringlich: Ich habe nicht verlangt, dass sie sich bei mir melden. Ich habe einfach angedeutet, dass wir mit der Arbeit beginnen. Meine enge Rate explodierte und sehr bald musste ich neue Kunden abweisen, weil ich alle Geschäfte hatte, die ich bewältigen konnte.

Related: 6 Geheimnisse zu einem erfolgreichen Sales Meeting

Es muss nicht mit Geld zu tun haben. Für den Verkauf muss kein Verkauf getätigt werden - die Technik gilt auch für Verpflichtungen. Wenn Sie jemand sind, der in einer Branche arbeitet, die Verträge oder Partnerschaften benötigt, dann müssen Sie den gleichen Ansatz verfolgen. Ein Verkauf ist eine Verpflichtung, die Geld beinhaltet. Ein Vertrag oder eine Partnerschaft ist jedoch eine Verpflichtung, die Zeit und Mühe erfordert. Die gleichen Erfolge können erzielt werden, indem man nach einer Unterschrift fragt.

Kunden möchten, dass Sie nach dem Verkauf fragen. Die einfache Wahrheit ist, Kunden wollen den Weg des geringsten Widerstands. Indem Sie sie nach ihrem Geschäft fragen, treffen Sie eine Entscheidung von ihrem Teller und das erleichtert ihre Arbeit.

Ich habe Kunden gesehen, die zu anderen Beratungsfirmen gegangen sind, nur um später zu mir zu kommen. Als ich sie fragte, warum sie nicht mit mir gingen, sagten sie mir, & ldquo; Sie haben gefragt, du hast es nicht getan. & rdquo;

Sie haben möglicherweise das beste Produkt auf dem Markt oder die besten Präsentationsfähigkeiten in der Branche. Aber wenn Sie es Ihren Kunden überlassen, die Entscheidung zu treffen, ob Sie mitkommen wollen oder nicht, dann lassen Sie einem Ihrer Mitbewerber die Tür offen, um mit Ihrem Geschäft zu plaudern. Und das einzige, was sie tun müssen, um Ihr Geschäft zu machen ... ist, danach zu fragen.

Verwandte Themen: Festlegen von Verkaufszielen für Mitarbeiter