Der fehlerlose Weg, ein Geschäft zu eröffnen

Der fehlerlose Weg, ein Geschäft zu eröffnen
Sie beginnen gerade ein neues Geschäft. Herzliche Glückwünsche! Es ist wahrscheinlich davon auszugehen, dass Sie einen Mitarbeiter eingestellt haben, eine Website erstellt haben und bekannt gaben, dass das Unternehmen nun für Unternehmen geöffnet ist. Also was nun? Auch wenn es leicht scheint, sich zurückzulehnen, zu entspannen und die Kunden zu Ihnen kommen zu lassen, widerstehen Sie dem Drang, passiv zu sein.

Sie beginnen gerade ein neues Geschäft. Herzliche Glückwünsche! Es ist wahrscheinlich davon auszugehen, dass Sie einen Mitarbeiter eingestellt haben, eine Website erstellt haben und bekannt gaben, dass das Unternehmen nun für Unternehmen geöffnet ist. Also was nun?

Auch wenn es leicht scheint, sich zurückzulehnen, zu entspannen und die Kunden zu Ihnen kommen zu lassen, widerstehen Sie dem Drang, passiv zu sein. Es gibt noch viele Aufgaben, die Sie in den ersten Tagen, Wochen und Monaten Ihres neuen Unternehmens beschäftigen werden. Hier sind ein paar Vorschläge, die Sie nicht übersehen sollten:

Verwandte Themen: 7 wichtige Schritte zum Start Ihres eigenen Unternehmens

1. Stellen Sie sicher, dass die Mitarbeiter korrekt gekleidet sind.

Wenn es eine Uniform gibt, achten Sie darauf, dass jede neue Person mit der richtigen Garderobe ausgestattet ist. Die Führung eines Unternehmens ist eine Teamleistung, und einer der ersten Wege, Einheit zu schaffen, besteht darin, dass sich die Mitarbeiter in ähnlicher Weise kleiden.

Wenn Ihr neues Unternehmen keine Uniform benötigt, achten Sie darauf, dass die Mitarbeiter die Kleiderordnung verstehen. Ist es business casual oder etwas formeller? Dies mag offensichtlich erscheinen, aber geben Sie den Ton bei der Wahl Ihrer Kleidung. Wenn ein Blazer und eine Anzughose das Aussehen sind, das Sie vermitteln möchten, stellen Sie sicher, dass Sie nicht in einem Polo-Shirt und Turnschuhen an den Arbeitsplatz kommen.

Verwandte: Wie man sich für ein Geschäftstreffen kleidet. Ja, ernsthaft. (Infografik)

2. Informieren Sie die Mitarbeiter, um über die Firma Bescheid zu wissen.

Haben Sie den Mitarbeitern ein Willkommenspaket oder eine Orientierung gegeben, die das Geschäftsmodell, die Ziele und die Erfolgsstrategien Ihres Unternehmens aufzeigt? Es ist wichtig, dass alle auf derselben Seite sind.

Lassen Sie Ihre Mitarbeiter wissen, dass Sie verfügbar sind, falls sie Fragen haben sollten. Es ist besser für sie, vorher zu wissen, wie sie mit bestimmten Situationen umgehen sollen, als wenn ein Kunde involviert wird und es zu spät ist.

3. Entwickeln Sie Geschäftsbeziehungen.

Eine gute Möglichkeit, den Kreis Ihrer Geschäftsbeziehungen zu erweitern, ist die Nutzung sozialer Medien. Richten Sie Social Media Accounts auf Twitter und Facebook für Ihr Unternehmen ein. Dies ist eine großartige (und kostenlose!) Möglichkeit, Ihr neues Unternehmen zu vermarkten und potenzielle Kunden zu erreichen und gleichzeitig die aktuellen Geschäftsbeziehungen zu pflegen.

Fallen Sie auch nicht hinter dem Computerbildschirm in die Falle des Marketings. Melden Sie sich für Netzwerkveranstaltungen in Ihrer Community an, in denen Sie andere Personen treffen und Kontakte außerhalb Ihres Unternehmens aufbauen können. Seien Sie sicher, einen Stapel Visitenkarten zu bringen, um allen Ihren neuen Bekannten zu verteilen. Es ist eine kleine Welt und man weiß nie, wen man treffen könnte.

4. Höre nie auf zu lernen.

Nehmen Sie an Gesprächen mit anderen Geschäftsführern in der Gemeinde teil. Einige gute Quellen für die Suche nach Veranstaltungen sind LinkedIn oder die lokale Zeitung. Denken Sie auch darüber nach, sich für eine Noncredit-Klasse an einer Fachhochschule in einem Fach zu bewerben, über das Sie mehr erfahren möchten, sei es Buchhaltung, Marketing oder Kundendienst.

Was haben Sie als Unternehmer getan, um Ihr neues Unternehmen erfolgreich zu positionieren?

Zugehörige : 5 Tipps für den Erfolg, wenn die Startszene in Ihrer Stadt