Modedesigner Tory Burch: "Es gibt nichts Besseres als einen über Nacht Erfolg"

Modedesigner Tory Burch:
Anmerkung des Herausgebers: Mit der Abschlussfeier 2014 in vollem Gange, . com bringt Ihnen die vollständigen Anfangsadressen einiger der weltweit inspirierendsten Führungskräfte. Modedesignerin Tory Burch eröffnete ihre Antrittsrede 2014, indem sie die Absolventen des Babson College vor ihr als "meine Kolleginnen" ansprach.

Anmerkung des Herausgebers: Mit der Abschlussfeier 2014 in vollem Gange, . com bringt Ihnen die vollständigen Anfangsadressen einiger der weltweit inspirierendsten Führungskräfte.

Modedesignerin Tory Burch eröffnete ihre Antrittsrede 2014, indem sie die Absolventen des Babson College vor ihr als "meine Kolleginnen" ansprach.

"Auch wenn du noch kein bist, kannst du in allem sein, was du tust" Sie erzählte dem Publikum: "Wenn Sie jeden Halt als eine Gelegenheit sehen, etwas zu lernen, gibt es immer etwas, das Sie von dieser Erfahrung wegnehmen werden."

Burch nutzte ihre Karriere als Assistentin, Modedesignerin, PR- und Marketing-Job bei Ralph Lauren, Vera Wang und Lowe und gründete ihre eigene Bekleidungslinie Dass der Erfolg oft von außen mühelos aussieht, ist in der Regel das Ergebnis jahrelanger Arbeit und angesammelter Erfahrung.

Verwandte: Die besten College Graduation Reden jemals

Sie berichtete, dass sie nach der Eröffnung ihres ersten Geschäfts im Jahr 2004 als "Erfolg über Nacht" beschrieben wurde. "Ich denke, das ergab einen Sinn - wenn man die 20.000 Stunden, die wir aufgebaut haben, nicht zählt Das Geschäft bis zu diesem Tag, oder die kombinierte halbe Million Stunden, die wir alle in den Jahren davor verbracht haben, die Industrie zu lernen ", sagte sie, was ihre Hauptbotschaft erreicht: echte Leistung passiert Schritt für Schritt.

"Die gute Nachricht ist, dass, wenn Sie bereit sind, Ihrer Leidenschaft nachzugehen, harte Arbeit zu leisten und an sich selbst zu glauben, werden Sie Erfolg haben", sagte sie den Absolventen.

Und was all die Pessimisten betrifft, werden sie unweigerlich auf dem Weg begegnen? "Einer der besten Ratschläge, den ich von meinen Eltern bekommen habe, ist Negativität als Lärm zu verstehen", riet sie. "Glaube an dich selbst und an dich 't tun. "

Lesen Sie die vollständige Adresse unten.

Vielen Dank für das herzliche Willkommen.

Meine Kollegen, es ist ein Privileg, zu den ersten Leuten zu gehören, die Ihnen gratulieren, dass Sie Ihre Zeit bei Babson beendet haben. Ich fühle mich besonders geehrt, hier zu sein, weil ich das Privileg hatte, mit der Babson-Gemeinschaft zu arbeiten, und ich bin in Ehrfurcht vor dem, was Sie tun.

Es gibt viele unglaubliche Colleges, die Geschäfte lehren. Aber es gibt nur eine Schule, die in den letzten 35 Jahren ihren Lehrplan auf das Schiff ausgerichtet hat ...

- nur eine Schule, deren Bachelor- und Masterprogramme auf Platz 1 der Schifffahrt stehen ...

- und nur eine Schule, die buchstäblich geschrieben hat das Buch über & ldquo; der neue Führer. & rdquo;

Der Weg, den Sie eingeschlagen haben, ist wirklich aufregend, kann aber auch eine Herausforderung darstellen. Hier ist, was Babson dir beigebracht hat: An zu sein ist nicht nur eine Berufsbezeichnung und es geht nicht nur darum, ein Unternehmen zu gründen.Es ist ein Geisteszustand.

Es geht darum, Verbindungen zu sehen, die andere nicht können, Chancen zu nutzen, die andere nicht haben, und neue Wege zu beschreiten, die andere nicht haben. Es geht darum, egal wo du bist und was du tust. Es geht darum, den Mut zu haben, der Leidenschaft für eine Idee nachzugeben, die dein Herz zum Rennen bringt. Wenn es Sie nicht erschreckt, träumen Sie wahrscheinlich nicht groß genug.

Hier ist, was ich gelernt habe: Wir können in einem Zeitalter von Instant Messaging, sofortiger Befriedigung und Instagram leben, aber es gibt keinen Weg, den Weg zum Erfolg kurzzuschließen. Es braucht harte Arbeit, Hartnäckigkeit und Geduld.

Es gibt viele Dinge, die Sie über Nacht tun können. Sie können ein anständiges Papier schreiben. Sie können einer Modenschau den letzten Schliff geben. Ich habe gehört, Sie können sich im Roger's Pub sogar gut amüsieren.

Aber es gibt keinen Erfolg über Nacht.

Es ist ein Mythos, der darüber schwadroniert, worum es bei einem Sein geht. Wie Biz Stone, einer der Gründer von Twitter, es ausdrückte: & ldquo; Timing, Ausdauer und 10 Jahre wirklich harte Arbeit werden dich schließlich wie einen Erfolg über Nacht aussehen lassen. & rdquo;

Die gute Nachricht ist, dass Sie Erfolg haben werden, wenn Sie bereit sind, Ihrer Leidenschaft nachzugehen, hart zu arbeiten und an sich selbst zu glauben.

Das wusste ich nicht, als ich in deinem Alter war.

Als ich dort saß, wo du heute bist, hatte ich keine Ahnung, was ich machen wollte. Ich war auf einer Farm außerhalb von Philadelphia aufgewachsen. Ich war ein Wildfang, der die ganze Zeit mit meinen drei Brüdern im Freien spielte. Mein Interesse an Mode war begrenzt. In der Tat, zog ich kein Kleid bis zu meinem Abschlussball, aber Mode war eindeutig in meiner DNA. Meine Eltern hatten tadellosen Stil. Ich kanalisierte ihre Liebe zur Schönheit in Liebe zu Kunst und Design und ging an die University of Pennsylvania, um Kunstgeschichte zu studieren.

Ich habe mich in meinem letzten Studienjahr für viele Jobs beworben. Es gab einen jugoslawischen Designer, dessen Kleidung meine Mutter trug. Sein Name war Zoran und drei Tage vor dem Abschluss rief ich ihn kalt an und fragte nach einem Job. Er sagte ja, unter einer Bedingung - ich musste in einer Woche anfangen. Am Abschlusstag konnte ich nur daran denken, eine Wohnung in New York zu finden.

Es war eine ganz neue Welt. Zoran war ein echter Exzentriker mit einem langen schwarzen Bart, den das Red Sox-Team im letzten Jahr bewundert hätte. Er war minimalistisch. Alles im Büro war weiß, es gab keine Stühle - und der Wodka begann um 10 Uhr morgens zu fließen.

Als seine Assistentin habe ich alles vom Kaffee bis zur laufenden Interferenz gemacht. Leute würden ins Büro kommen, und Zoran würde sich im Badezimmer verstecken. Ich müsste so tun, als wäre er nicht da.

Es war ein fantastisches Entrée in die Modebranche. Ich war mit allen Elementen der Welt eines Designers konfrontiert, von der Gestaltung einer Kollektion über die Verwaltung der Presse bis hin zum Lernen über die Business-Seite. Mode wurde schnell zu meiner Leidenschaft.

Während ich in Zoran war, wurde mir eine Stelle im Harper's Bazaar angeboten. Von dort wechselte ich in PR und Marketing - zuerst bei Ralph Lauren, dann bei Vera Wang und dann bei Loewe.

Was ich gelernt habe, ist, was Babson euch allen beigebracht hat: Selbst wenn du noch kein bist, kannst du in allem sein, was du tust. Wenn Sie jeden Stopp als eine Gelegenheit sehen, etwas zu lernen, gibt es immer etwas, das Sie von dieser Erfahrung wegnehmen werden.

Während meiner Zeit bei Loewe wurde mir der Job des Präsidenten angeboten, als ich erfuhr, dass ich mit meinem dritten Sohn schwanger war. Ich erkannte, dass ich diesen Job nicht machen konnte und die Art von Mama sein wollte, die ich sein wollte, also beschloss ich, eine Auszeit zu nehmen, um mich auf meine Familie zu konzentrieren. Es war eine schwierige Entscheidung. Eine Karriere war mir wichtig - und ich wusste, dass es wieder Teil meines Lebens werden würde.

In dieser Zeit begann ich, das Konzept für meine Firma zu entwickeln. Alles begann, als ich eine Lücke in meinem eigenen Schrank für schön gestaltete, klassische Stücke bemerkte, die kein Vermögen kosteten. Es war nicht nur eine Leere in meinem Schrank; Es stellte sich heraus, dass es sich um einen weißen Bereich auf dem Markt handelte. Ich begann mit einem kleinen Team aus meiner Wohnung zu arbeiten, das mir helfen konnte, mein Konzept in die Realität umzusetzen.

Wie die meisten Start-ups mussten wir Spenden sammeln. Ich habe viele Leute gefragt, die ich zu investieren wusste, darunter auch einige Leute, die sich das nicht leisten konnten. Ich hatte Angst davor, das Geld der Leute zu verlieren, also sagte ich ihnen "Verdammt". Investieren Sie nur, wenn Sie bereit sind, es zu verlieren. & rdquo; Über 100 Leute sagten ja.

Mit dem Geld, das wir gesammelt haben, und einer persönlichen Investition haben wir in Hong Kong ein Büro für Produktion und Beschaffung eingerichtet und bin oft dorthin gereist. Als ich zu Hause war, haben wir jeden Abend gesprochen. Angesichts der Zeitverschiebung bedeutete das, dass ich bis 3 oder 4 Uhr morgens an Konferenzgesprächen teilnehmen würde. In diesen Nächten döste meine Definition von Erfolg nicht am Telefon ein.

Wir haben auch einen kleinen Raum in einer niedrigen Ecke von Manhattan gemietet - und eine erste Lieferung von Produkten bestellt, um sie zu füllen. Ich wurde mehrmals davor gewarnt, ein Einzelhandelsgeschäft zu eröffnen. Es gab viele Neinsager, die dachten, ich sollte mit einem Großhandelspartner beginnen und die Marke von dort aus aufbauen. Aber ich wollte eine einzigartige Erfahrung. Retail-Design zu der Zeit war sehr knapp. Ich wollte etwas anderes machen. Ich wollte, dass die Boutique warm und einladend ist, als ob du in jemandes Zimmer gehst. Es war auch ungewöhnlich, mit mehreren Kategorien und E-Commerce zu starten, aber ab Tag 1 war es eine Lifestyle-Marke.

Wir haben unseren ersten Store im Februar 2004 während der New York Fashion Week eröffnet. Meine Stieftöchter und ich arbeiteten die ganze Nacht durch, um alles vorzubereiten. Wir öffneten unsere Türen um 10 Uhr - ohne die eigentlichen Türen, die nicht angekommen waren. Ich hatte Angst, dass niemand kommen würde, aber zum Glück wurde der Raum so voll, dass Frauen mitten im Laden Kleidung anprobierten. Um 18 Uhr hatten wir fast unser gesamtes Inventar verkauft.

Ein paar Monate später bekamen wir einen Anruf von Oprah. Ich dachte, es wäre einer meiner Brüder, der einen Witz über mich spielt. & ldquo; Ja sicher, ich werde die Frühlingsferien stornieren, um auf Oprah zu sein. & rdquo;

Nachdem ich bei Oprah erschienen war, erreichte unsere Website acht Millionen Treffer. Die Medien haben uns über Nacht als Erfolg bezeichnet. Ich denke, das ergab einen Sinn - wenn man nicht die 20.000 Stunden zählt, die wir für den Aufbau des Unternehmens bis zu diesem Tag aufwenden, oder die kombinierte halbe Million Stunden, die wir alle in den Jahren zuvor damit verbracht haben, die Branche zu lernen.

Heute sind wir eine globale Marke mit mehr als 120 freistehenden Boutiquen und einer Präsenz in mehr als 3.000 Warenhäusern und Fachgeschäften weltweit.

Von Anfang an war einer der Gründe, warum ich eine Firma gründen wollte, die Gründung einer Stiftung. Soziale Verantwortung war immer Teil des Geschäftsplans. Dies wurde nicht immer als positiv angesehen - einige Leute sagten mir, dass ich das Wort soziale Verantwortung und Geschäft in demselben Satz nie erwähnen sollte.

Das hat mich nur entschlossener gemacht.

Ich wusste, dass unsere Stiftung Frauen und Kindern nützen würde. Wir hatten so viel von unseren Erfahrungen bei der Gründung eines Unternehmens gelernt, dass wir dachten, wir könnten anderen Frauen helfen, die dasselbe tun wollten.

Im Jahr 2009 haben wir unsere Stiftung gegründet, um die wirtschaftliche Stärkung von Frauen und ihren Familien zu unterstützen. Es war nicht nur für mich persönlich von großer Bedeutung, sondern auch für unsere Kunden, unsere Mitarbeiter und unsere Geschäftspartner, denen es wichtig ist, Frauen zurückzugeben und ihnen zu helfen.

Im Jahr 2012 haben wir uns mit Goldman Sachs 10 000 Small Businesses zusammengeschlossen, um einen neunwöchigen MBA-Kurs für vielversprechende Frauen ohne formelle kaufmännische Ausbildung anzubieten. Ich bin stolz sagen zu können, dass die Schule, die uns bei der Gestaltung dieses Programms geholfen hat, Babson war.

Im Januar dieses Jahres haben wir in Partnerschaft mit der Bank of America eine Initiative namens Elizabeth Street Capital gestartet, die nach dem Standort unseres ersten Geschäfts benannt ist. Durch diese Initiative erhalten Frauen Zugang zu Kapital und Mentoring-Unterstützung, die sie benötigen, um ihre Unternehmen zu starten und zu skalieren. Ich hoffe, einige von Ihnen werden zu uns kommen, wenn Sie bereit sind!

Heute ist es zehn Jahre her, dass wir angefangen haben und auf viele Arten fühle ich mich, als ob wir gerade erst anfangen würden, aber ich hätte nie über Nacht hier sein können.

Einer der besten Ratschläge, den ich von meinen Eltern erhalten habe, ist Negativität als Lärm zu verstehen. Glaube an dich selbst und was du tust.

Denken Sie daran: Wenn die einzigartigsten Ideen für alle offensichtlich wären, gäbe es keine. Das Gemeinsame aller Reisen ist, dass es viele, viele Schritte auf dem Weg zum Erfolg gibt.

Danke für die Gelegenheit, heute ein Teil von dir zu sein.