Ericsson verklagt Apple wegen Telecom Patentverletzung

Ericsson verklagt Apple wegen Telecom Patentverletzung
Diese Geschichte erschien ursprünglich auf Reuters Der schwedische Hersteller von Mobiltelekommunikationsgeräten Ericsson verklagt Apple Inc. wegen Patentverletzung, sagte Ericsson am Freitag. Ericsson gab an, bei der US-amerikanischen International Trade Commission (ITC) eine Beschwerde eingereicht zu haben, in der er eine Ausschlussverfügung gegen Apple-Produkte wegen Verletzung von Ericsson-Patenten, die für die 2G- und 4G / LTE-Standards erforderlich sind, verlangt.

diese Geschichte erschien ursprünglich auf Reuters

Der schwedische Hersteller von Mobiltelekommunikationsgeräten Ericsson verklagt Apple Inc. wegen Patentverletzung, sagte Ericsson am Freitag.

Ericsson gab an, bei der US-amerikanischen International Trade Commission (ITC) eine Beschwerde eingereicht zu haben, in der er eine Ausschlussverfügung gegen Apple-Produkte wegen Verletzung von Ericsson-Patenten, die für die 2G- und 4G / LTE-Standards erforderlich sind, verlangt.

Es reichte auch eine zweite ITC-Klage ein, um eine Ausschlussanordnung und mehrere Beschwerden beim US-Bezirksgericht für den Eastern District of Texas zu beantragen, die wegen Verletzung von Patenten, die für viele andere Aspekte von Apples Geräten von entscheidender Bedeutung sind, Schadensersatz und Unterlassungsklagen verlangen.

(Berichterstattung von Daniel Dickson; Redaktion: David Holmes)