CEOs von 3 führenden Unternehmen teilen, wie man ein Startup auf die nächste Stufe bringt

CEOs von 3 führenden Unternehmen teilen, wie man ein Startup auf die nächste Stufe bringt
Der Weg vom Startup zum Marktführer ist enorm anspruchsvoll. Start-ups, die es schaffen, auf dem Boden Fuß zu fassen, haben noch einen langen Weg vor sich, bevor sie zu einem Top-Player in einer Branche werden. Ich habe mit den CEOs dreier immens innovativer und erfolgreicher branchenführender Unternehmen darüber gesprochen, wie sie ihre Geschäfte aufgebaut haben.

Der Weg vom Startup zum Marktführer ist enorm anspruchsvoll. Start-ups, die es schaffen, auf dem Boden Fuß zu fassen, haben noch einen langen Weg vor sich, bevor sie zu einem Top-Player in einer Branche werden.

Ich habe mit den CEOs dreier immens innovativer und erfolgreicher branchenführender Unternehmen darüber gesprochen, wie sie ihre Geschäfte aufgebaut haben. Hier sind ihre wichtigsten Tipps:

Identifizieren Sie die Mission

Einer der wichtigsten Schritte, wenn es darum geht, ein führendes Unternehmen in einer Branche zu werden, ist eine klare Mission und Mantra, sagt Ryan Howard, Gründer und CEO von Practice Fusion , die oberste Cloud-basierte elektronische Gesundheitsakte-Plattform für Ärzte und Patienten.

In Verbindung stehende: 5 Roadblocks, die Ihrem Geschäft in die Quere kommen

Um das Unternehmen besser zu brandmarken, hat Practice Fusion seinen Slogan vom abstrakten & ldquo; kollaborative Gesundheitslösungen & rdquo; zum prägnanten und direkten & ldquo; kostenlose webbasierte elektronische Gesundheitsakten. & rdquo; Die Identität eines wachsenden Startups sollte zeigen, wie sich das Unternehmen in sein Branchen-Ökosystem einfügt.

& ldquo; Wir verbrachten viel Zeit damit, unsere Botschaften und Wertvorschläge zu positionieren, & quot; Howard sagt. & ldquo; Jeder definierte Wertbeitrag stand im Gegensatz zu einem bestehenden Produkt oder Unternehmen, so dass wir uns klar voneinander abgrenzen und unsere eigene starke Identität etablieren konnten. & rdquo;

Nur weil die Gründer und Teammitglieder die Vision des Startups verstehen, heißt das nicht, dass Kunden oder Investoren begreifen, worum es in der Firma geht.

& ldquo; Es geht darum, etwas zu bauen, für das sich die Leute interessieren, & rdquo; und in der Lage, das zu kommunizieren, sagt Howard Lerman, Mitbegründer und CEO von Yext, einem führenden Anbieter von digitaler Präsenz-Management-Software.

Markt, Markt, Markt

& ldquo; Sobald Sie Nachricht haben, schreien Sie es von den Dächern, & rdquo; Howard sagt. & ldquo; Holen Sie Ihre Botschaft auf skalierbare Weise heraus. & rdquo;

Mit einem begrenzten Budget für Marketingzwecke konzentrierte sich Howard auf Public Relations über Werbung.

"Die meisten Leute schätzen PR nicht, weil es schwierig ist, Ergebnisse isoliert und kontrolliert zu messen", sagt er. "Am Anfang haben wir keine Anzeigen oder andere Marketingmaßnahmen durchgeführt, daher wurde unsere PR-Kampagne kontrolliert , und es erwies sich als sehr grundlegend für uns. "

Related: 4 Wege zu einem Business-Modell Shift Seamless

Howard fügt hinzu, dass er Marketing-Aktivitäten schneiden würde, die keinen Return on Investment zeigten oder waren grinden Sie im Team - wie Messen - und konzentrieren Sie sich auf andere Marketing-Taktiken.

Marketing ist extrem wichtig, aber es ist die einfachste Abteilung, in der Unternehmen durch Bargeld verbrennen, also seien Sie vorsichtig und überwachen Sie immer das Budget, sagt Howard.

Immer iterieren

Startups müssen ständig verbessert und iteriert werden, wenn sie sich weiterentwickeln und ihre Branche fortschreitet.

& ldquo; Tech-Unternehmen müssen sich ständig neu erfinden, & rdquo; Lerman sagt. & ldquo; Yext begann, Papieranrufanzeigen zu schalten, wechselte dann jedoch zur Software, die die lokalen Daten der Welt synchronisiert. & rdquo;

Um sich von Wettbewerbern abzuheben, müssen Startups ein Produkt oder eine Dienstleistung erstellen, die schwer zu ersetzen ist und einen Mehrwert bringt, schlägt Lerman vor.

& ldquo; Du bist nie fertig. Baue schnell. Stellen Sie ein tolles Team zusammen, & rdquo; er sagt. & ldquo; Die größte Herausforderung besteht darin, ein Unternehmen aus den falschen Gründen zu gründen. Starten Sie kein Unternehmen, um Geld zu verdienen, starten Sie es, weil Sie eine Idee haben oder eine Firma haben. & rdquo;

Obwohl sich die Ausrichtung des Unternehmens ändern könnte, sollte es ein fortlaufendes Thema oder einen Schwerpunkt geben, sagt Lisa Marino, CEO der In-Game-Video-Ad-Plattform RockYou.

& ldquo; Wenn ich wüsste, wie schwer das wäre, wenn ich angefangen hätte, hätte ich es nie angerührt ", sagt sie." Niemand würde es für richtig halten, weil die Erfolgswahrscheinlichkeit so niedrig ist, während die Kosten persönlich und beruflich so hoch sind. Aber ich bin stolz zu sagen, dass wir wirklich eine großartige Comeback-Geschichte haben, die immer noch geschrieben wird. & rdquo;

Trotz des hohen Einsatzes und der harten Arbeit ist es für diejenigen, die sich weigern aufzugeben, möglich, die nächste Stufe des Startup-Erfolgs zu erreichen.

& ldquo; Wenn Sie etwas genug wiederholen, werden Sie es glauben und Ihr Team wird es auch glauben ", sagt Howard," und dann kann es Realität werden. "

Related: Finding 'Warum' Sie tun, was Sie tun, ist der Schlüssel zu Exzellenz