Archetypen und Aktualitäten: David L. Richter denkt durch

Archetypen und Aktualitäten: David L. Richter denkt durch
Du liest Middle East, ein internationales Franchise der Medien. "Mein Leben ist ein offenes Buch. Du stellst die Frage, du bekommst eine Antwort", sagt David L. Richter und verspricht alles und jeden Der CEO und Präsident von Hill International ist in den Vereinigten Arabischen Emiraten, um seine Hauptgeschäftsstelle in Dubai zu besuchen, und ich habe es geschafft, eine Stunde seiner Zeit für dieses Interview zu schla- gen.

Du liest Middle East, ein internationales Franchise der Medien.

"Mein Leben ist ein offenes Buch. Du stellst die Frage, du bekommst eine Antwort", sagt David L. Richter und verspricht alles und jeden Der CEO und Präsident von Hill International ist in den Vereinigten Arabischen Emiraten, um seine Hauptgeschäftsstelle in Dubai zu besuchen, und ich habe es geschafft, eine Stunde seiner Zeit für dieses Interview zu schla- gen. Richters extremer Komfort mit der Presse kommt nicht von ungefähr einer der Leute, die eine störend-makellose Erfolgsbilanz (sowohl persönlich als auch beruflich) haben, die Validierungen auf dem Papier, die eine Arbeitsmoral von der Nase bis zum Schleifstein beweisen (nicht unbedingt notwendig für einen CEO, aber höchst wünschenswert), und die richtige Mischung aus Witz, Charisma und Raffinesse (nicht für Männer Da er selbst für die am wenigsten inspirierten Autoren verantwortlich ist, um Story-Material für die Autoren zu liefern.

All diese Faktoren konvergieren zum archetypischen Super-CEO; die Art, die dich gleichzeitig beeindruckt und irritiert - warum die Irritation? Weil der Super-Chef über jeden Zweifel erhaben ist. Weil der Super-CEO Sie daran erinnert, warum er der CEO ist und Sie nicht sind. und schließlich, weil der Super-CEO das Einhorn ist - eine seltene Kombination von bescheidenem Überflieger und Innovator. Als ich mich also mit Hill's Super CEO unterhielt, versuchte ich unter seine Haut zu kommen. Ich habe mehrmals versucht, ein Manko oder einen Bereich zu finden, den ich für fragwürdig hielt. Spoiler: Das ist mir nicht gelungen, und vielleicht ist das einer der Gründe, warum Hill International von einem amerikanischen KMU mit 200 Mitarbeitern zu einem multinationalen Unternehmen mit 50 000 Ländern und mehr als 5.000 Mitarbeitern wechselte.

Manchmal ist es in der Welt der Fall von Geschäften, bei denen du jemanden findest, der seit frühester Kindheit seinen Lebensweg als Erwachsener geplant hat. Wenn man sich in ihrem persönlichen und beruflichen Leben zurückblickt, bestaunen Sie etwas, das fast schon eine vorausschauende Art von Voraussicht und Intuition zu sein scheint - die Entscheidungen, die sie trafen, die Wege, die sie verfolgten, und sogar die Möglichkeiten, die sie vermieden. Alles scheint in einer unheimlichen und ja zufälligen Karte zusammenzufallen, die im großen Stil zum Erfolg führt. Dies ist bei Richter der Fall; Er hat einen Abschluss in Bauingenieurwesen, einen weiteren Abschluss in Rechtswissenschaften, den er als Wirtschaftsanwalt mit Schwerpunkt M & A gemacht hat, und er würde das als lebenslang Lernender bezeichnen. "Ich bin immer noch in der Schule - ich mache ein Teilzeit-Executive-Master-Programm in Oxford. Das wäre mein zweiter Wirtschaftsabschluss. Bildung ist unglaublich wichtig; Ich glaube definitiv, dass es nichts ist, was du tust, bis du 25 bist und hör auf; Es ist etwas, das du dein ganzes Leben lang machst. Meine Frau hat definitiv Angst, dass ich einen Ph.D. Sobald der Master fertig ist, & rdquo; sagt er im Scherz.

Aber ich glaube nicht, dass er scherzt - Richter ist mit 49 Jahren die seltene Art von Geschäftsmagnaten, die ständig irgendeine Art von Verbesserungserfahrung macht, sei es theoretisch oder praktisch. Er ist zugegebenermaßen Typ-A und sagt, dass er, wenn er in seinen 70ern ist, einfach für diesen Ph.D. anstatt den ganzen Tag Golf zu spielen. "Das Gehirn ist ein Muskel; je mehr Sie es benutzen, desto besser werden Sie, & rdquo; sagt Richter im Einvernehmen, dass Sie es verlieren, wenn Sie es nicht benutzen. Seine einzige Schwäche? Er ist einsprachig: "Ich wünschte ich hätte mehr Sprachen gesprochen. wir machen Geschäfte in so vielen Ländern. "

Ein guter Teil dieses Geschäfts ist in den Ländern des Nahen Ostens, und wie jedes erfolgreiche Unternehmen weiß, je früher Sie in einem Markt etabliert sind, desto stärker ist Ihr Stand, sobald dieser Markt auftaucht . Der Familien-Geschäftswinkel von Hill ist in diesen Teilen gut angekommen, da es ein weit verbreitetes Modell in der MENA-Region ist, und Richter erkennt an, dass diese Strukturen nicht ohne eigene Herausforderungen sind. "Wenn ein Familienunternehmen weit verbreitet ist - zweite, dritte und sogar vierte Generation -, haben Sie möglicherweise viele Cousins ​​mit dem gleichen Nachnamen und denken, dass sie deshalb tun können, was immer sie wollen. Zum Glück, für Hill, sage ich, dass wir ein Familienunternehmen waren, weil es mein Vater und ich waren, aber es war wirklich ein sehr dichtes Unternehmen, bis wir 2006 an die Börse gingen. Mein Vater, mein Bruder und ich waren die einzigen Aktionäre in der Firma, und mein Bruder hat nie in der Firma gearbeitet. "

Während Hill nach der MENA-Definition nicht gerade ein Familienunternehmen ist, wurde das Unternehmen 1976 von Irvin E. Richter gegründet, der heute dessen Vorsitzender ist, und Richter Senior wurde von Richter Junior abgelöst. Richter Junior wurde am 31. Dezember 2014 zum President und CEO ernannt und war seit 1998 auch Mitglied von Hill's Board of Directors. "Ich glaube nicht, dass ich die Übernahme von meinem Vater als Überraschung für den Markt angenommen habe." jemand innerhalb oder außerhalb der Firma. Ich war 20 Jahre bei der Firma. Die letzten 10 Jahre war ich COO und mein Vater wurde letzten Dezember 70 Jahre alt und es war ein idealer Zeitpunkt für uns, an einem Übergang zu arbeiten. "

Der Vater von vier Jahren begann mit der Firma als General Counsel und sagt dass er in die Jurafakultät ging mit der Absicht, sie als Sprungbrett für eine Geschäftskarriere zu nutzen. & quot; Damals waren wir eine ziemlich kleine Firma. Ich kam 1995 dazu, und Hill hatte etwa 200 Angestellte und es hatte eine wirklich nette Nische im Bausektor gefunden, aber es schien einfach so viel mehr zu sein; Das Potenzial dort mit Hill war enorm im Maßstab, und wirklich das Potenzial des Unternehmens. Wir hatten einen großen Ruf in den zwei Dienstleistungen, die wir zur Verfügung gestellt, Projektmanagement und Bau Claims, & rdquo; er erklärt, hinzufügend, dass, wo er reale Fenster der Gelegenheit sah, auf der Projektmanagementseite des Geschäfts war.

Gegenwärtig watschelt ein immens lukrativer Einkommenstrom für Hügel in die Baurechtsstreitarena. es ist ein beträchtlicher Teil der Arbeit des Unternehmens: 25% des Geschäfts von Hill befinden sich heute in Bau-Claims, wo sie in Streitigkeiten über Mega-Projekte involviert sind. "Wir kommen rein und wir fungieren als Sachverständiger für die eine oder andere Seite. Diese Ansprüche können ein paar Millionen Dollar oder ein paar Milliarden Dollar sein. & Rdquo; Ich höre einen Kommentar bei Richter, der vorschlägt, dass ich als Kanadier das US-System als Klage-glücklich ansehe, also muss das Geschäft gut sein. Und das Geschäft ist gut - die Aktionäre des Unternehmens sind erfreut, die Zahlen sind da, und Hill ist ein vertrauenswürdiger Name auf dem Stand.

Unser juristischer Vortrag wird politisch, und Richter sagt, dass er extrem interessiert ist, wie die amerikanische Regierung läuft. Als überzeugter Republikaner und geradezu Patriot bin ich aufgefordert, Richter zu fragen: Hat er politische Ambitionen? Tatsächlich tut er das, und was folgt, ist eine aufgeklärte Diskussion darüber, wie eine florierende Wirtschaft und eine proaktive Umwelt so viel für jede Gesellschaft im Allgemeinen und für die amerikanische Gesellschaft im Besonderen tun können; die Arbeitslosigkeit würde sinken, die Chancen würden steigen, und sogar die Unruhen könnten möglicherweise gelindert werden - ein fleißiges (und bargeldloses) Land ist eine gute Grundlage für eine zufriedene Bevölkerung. Vielleicht konzentrieren sich deshalb viele der Präsidentschaftskandidaten darauf, den amerikanischen Traum von früher zurückzubringen. Zum Zeitpunkt des Schreibens hatte Reality-TV-Person und Geschäftsmann Donald Trump gerade seinen Lauf für die Präsidentschaft angekündigt, und es fiel mir ein, dass ich Richter nicht gefragt hatte, welchen Kandidaten er in der ständig wachsenden Besetzung unterstützte. Er sagte mir nicht, wen er unterstützte, aber er sagte mir, für wen er nicht wütete: "Ich denke, was Sie in der sehr großen Anzahl von republikanischen Präsidentschaftskandidaten und dem sehr kleinen Feld von demokratischen sehen, ist die Erkenntnis in beiden Parteien, dass 2016 ein sehr gutes Wahljahr für die GOP wird. Ich denke auch, dass es sehr viele sehr glaubwürdige und fähige republikanische Kandidaten für die Präsidentschaft gibt. Donald Trump gehört nicht dazu. "

Anders als viele CEOs sieht Richter seine Mitarbeiter nicht als Basis, er sieht sie als integralen Bestandteil des gesamten Mehrwerts, und was gibt es für einen besseren Weg, sie zu motivieren? ihre Augen auf den Preis, als Anteile des Kuchens auszugeben? "Gut incentivierte Mitarbeiter waren uns sehr wichtig. Das war einer der Gründe, warum wir an die Börse gegangen sind. Wir waren in der Lage, unseren Mitarbeitern etwas zu geben, das mehr war als nur eine Gehaltserhöhung - hey, wir geben ihnen Eigenkapital im Geschäft und geben ihnen das Gefühl, Eigentümer zu sein. Ich glaube nicht, dass wir 5.000 s geschaffen haben, aber wir haben sicherlich eine Menge Leute geschaffen, die sehr vom Erfolg des Unternehmens und nicht nur vom Erfolg ihres Jobs überzeugt waren. "

Und was die Vorstellung betrifft, dass ein Mammut-Unternehmen ein stetiger Seelenkiller ist, hat Richter auch Ideen dazu. Du magst nicht ein Trepp nach der strengsten Definition sein, aber das sollte dich nicht davon abhalten, wie einer zu denken. "In Unternehmen, die bereits etabliert sind, ist Platz für Schiffe, und so sehe ich meine Rolle. Ich denke an mich selbst als innerhalb einer Organisation. Ich bin nicht, weil ich Hill nicht gefunden habe, & rdquo; sagt Richter "Aber es ist meine Aufgabe, dafür zu sorgen, dass Hill weiterhin aktiv wird, indem neue Märkte, neue Dienstleistungen und neue Möglichkeiten erschlossen werden." Ich denke, also bin ich? Vielleicht ist das ein CEO, der nicht auf dem Cover von ist.