Wertschätzung bei der Arbeit: Zwei große Missverständnisse Führungspersonen

Wertschätzung bei der Arbeit: Zwei große Missverständnisse Führungspersonen
& Ldquo; Wertschätzung & rdquo; ist an vielen Arbeitsplätzen zu einem wichtigen Schlagwort geworden - bis zu dem Punkt, dass es zahlreiche Werbespots in den Medien gegeben hat, die & ldquo; wir schätzen dich & rdquo; (oft im Zusammenhang mit Mitarbeitern, die Kunden ansprechen). Verwandte: 20 Rewards Ihre Mitarbeiter - und Budget - Will Lov e In letzter Zeit lag der Schwerpunkt auf der Anerkennung der Mitarbeiter und beinhaltet veröffentlichte Materialien, Seminare und Verpflichtungen von Untern
& ldquo; Wertschätzung & rdquo; ist an vielen Arbeitsplätzen zu einem wichtigen Schlagwort geworden - bis zu dem Punkt, dass es zahlreiche Werbespots in den Medien gegeben hat, die & ldquo; wir schätzen dich & rdquo; (oft im Zusammenhang mit Mitarbeitern, die Kunden ansprechen).

Verwandte: 20 Rewards Ihre Mitarbeiter - und Budget - Will Lov

e In letzter Zeit lag der Schwerpunkt auf der Anerkennung der Mitarbeiter und beinhaltet veröffentlichte Materialien, Seminare und Verpflichtungen von Unternehmen zur Unterstützung von Führungskräften und Managern Erkennen Sie ihre Teammitglieder für gute Arbeit. In der Tat schätzen Experten im Personalmanagement, dass 90 Prozent aller US-Unternehmen und Organisationen irgendeine Form von Mitarbeiteranerkennungs-Programm haben.

Aber das Problem ist - in Bezug auf die Unterstützung von Mitarbeitern, sich wirklich geschätzt und geschätzt zu fühlen - dass Mitarbeiteranerkennungs-Programme gescheitert sind.

Während diese Programme stark zugenommen haben, ist das Engagement der Mitarbeiter bei der Arbeitszufriedenheit im gleichen Zeitraum um

zurückgegangen .Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass die meisten Aktivitäten zur Mitarbeitererkennung generisch sind (jeder erhält die gleiche Auszeichnung, im Gegensatz zur individuellen und persönlichen Anerkennung). Dementsprechend wirken sie als unecht.

Die Lösung war ein neuer Fokus auf authentische, persönliche Wertschätzung. Und während individualisierte Wertschätzung Fortschritt darstellt, halten viele Führer immer noch zwei große Missverständnisse bezüglich Wertschätzung.

Missverständnis # 1:

Das primäre Ziel der Vermittlung von Wertschätzung ist es, den Mitarbeitern ein gutes Gefühl zu vermitteln. Dieser Glaube scheint häufiger von zynischen Individuen vertreten zu werden, die jede Wertschätzung als "schwachsinnigen Mist" abtun. & ldquo; Bei der Arbeit geht es darum, Dinge zu erledigen ", heißt es in ihrem Mantra." Mir ist es egal, wie die Leute darüber denken. & rdquo;

Leider gibt es eine Grundlage für diesen Glauben. In der heutigen Welt der Ermutigung und des positiven Denkens haben einige wohlmeinende Individuen die Betonung der Wertschätzung auf ein Ziel von & ldquo; alle glücklich machen. & rdquo; Es gibt sogar (fehlgeleitete) Befürworter für die Praxis, & ldquo; Chief Glück Offiziere & rdquo; am Arbeitsplatz.

Als Psychologe kann ich behaupten, dass dies zwangsläufig ein gescheitertes Unterfangen sein wird. Wenn es jemals den Boden erreicht, wird der Fokus darauf, andere glücklich zu machen, schnell zusammenbrechen und brennen. Warum? Weil niemand jemanden glücklich machen kann. (Wir können uns eigentlich nicht einmal glücklich machen!) Glück ist das Ergebnis anderer positiver Gewohnheiten in unserem Leben.

Auch wenn wir uns darauf konzentrieren, Menschen & ldquo; fühle mich gut, & rdquo; Das Erreichen dieses zweiten Ziels wird ebenfalls fehlschlagen. Wir wissen jetzt, dass unsere Gefühle im Wesentlichen daraus resultieren, ob unsere Erwartungen in & ldquo erfüllt sind; wahres Leben. & rdquo; Wenn sie erfüllt sind, freuen wir uns; Wenn nicht, werden wir frustriert, wütend oder enttäuscht. Obwohl wir alle Menschen dabei helfen können, ihre Erwartungen besser an die Realität anzupassen, kann niemand jemanden dazu bringen, irgendetwas zu fühlen.

Related: Behandeln Sie Ihre Mitarbeiter gut - Sie sind Ihre besten Markenbotschafter Missverständnis # 2 : Der primäre Zweck der Kommunikation Wertschätzung ist die Produktivität zu erhöhen

.

Ein zweiter Irrglaube über die Vermittlung von Wertschätzung am Arbeitsplatz ist aus einer verzerrten Sichtweise der Anerkennung entstanden. Als Anerkennungsexperten und Forscher begannen, die positiven finanziellen Vorteile zu teilen, die auftreten, wenn sich die Menschen geschätzt fühlen, begannen die Geschäftsleiter, die von den Ergebnissen begeistert waren, sich hauptsächlich auf die steuerlichen Aspekte zu konzentrieren. Dafür gibt es einen guten Grund: Die Forschung hat durchweg eine hohe Kapitalrendite bewiesen, wenn die Mitarbeiter anerkannt und geschätzt werden. Dieser ROI beinhaltet: erhöhte tägliche Anwesenheit (kein kleiner Faktor für Einzelhandelsgeschäfte und Fastfood-Restaurants)

verringerte Verspätung

Mitarbeiter nach Richtlinien und Verfahren getreuer

  • weniger Konflikte zwischen Mitarbeitern
  • erhöhte Produktivität (in einigen Arbeitseinstellungen)
  • höhere Kundenzufriedenheitswerte.
  • Diese Vorteile summieren sich zu Kosteneinsparungen für Unternehmen und erhöhen ihre Wettbewerbsfähigkeit auf dem Markt. In der Tat hat sich gezeigt, dass eine hohe Personalfluktuation die größte unproduktive Kostenquelle für Unternehmen darstellt.
  • Aber wenn der Zweck der Wertsteigerung hauptsächlich (oder in einigen Fällen ausschließlich) durch finanzielle Faktoren bestimmt wird, ändert sich das Spiel. Das Thema bewegt sich in die Arena der Manipulation und der Darstellung bestimmter Verhaltensweisen für spätere, selbstsüchtige Motive.
  • In der Welt der Mitarbeiter Anerkennung, ein großes & ldquo; zurückschieben & rdquo; von Mitarbeitern (und einigen Managern) geschieht. Zynismus und Ressentiments sind zwei der häufigsten Reaktionen von Mitarbeitern, die glauben, dass Arbeitgeber Anerkennungsaktivitäten hauptsächlich zur Steigerung der Produktivität und Steigerung der Profite für das Unternehmen (oder Boni für ihre Manager) durchführen.

Der wahre Zweck der Kommunikation von Wertschätzung

Was ist dann der eigentliche Zweck, Wertschätzung für diejenigen zu kommunizieren, mit denen Sie arbeiten? Letztlich ist dies für jeden Einzelnen ein persönliches Thema:

Warum vermittele ich meinen Kollegen ein Gefühl der Wertschätzung?

Es gibt mehrere Gründe, darunter einige, die sich selbst bedienen, aber eine grundlegende Wertschätzung für Kollegen vermittelt ein Gefühl von Respekt und Wert für die Person.

Es ist wichtig zu beachten, dass die gebotene Wertschätzung nicht immer für die Arbeit der Arbeitnehmer gelten muss. Ja, wir können ihre Fähigkeiten, Talente und Fähigkeiten schätzen und wie sie dazu beitragen, das Unternehmen (Abteilung oder Sie) effektiver und erfolgreicher zu machen. Aber Menschen sind mehr als Produktionseinheiten. Mitarbeiter haben mehr Wert als nur was gemessen wird und wie viel sie & ldquo; fertig werden. & rdquo; Einige Personen können nur für & ldquo; wer sie sind & rdquo; - ihre Persönlichkeit, Verhalten oder andere Qualitäten. Zum Beispiel fügen einige eine Helligkeit zum Büro wegen ihrer Fröhlichkeit und positiven Aussicht hinzu. Andere werden für ihre ruhige Fähigkeit geschätzt, Probleme mitten in einer Krise zu durchdenken. Und einige werden respektiert für das, was sie außerhalb der Arbeit tun - eine alleinerziehende Mutter, die ihrer Familie verpflichtet ist, eine Person, die der Gemeinschaft durch Freiwilligenarbeit viel gibt oder jemand, der durch das Training für einen Marathon Selbstdisziplin demonstriert.

Fazit Für Führungskräfte ist es wichtig, das Konzept der Wertschätzung und ihre Rolle in erfolgreichen Organisationen genau zu verstehen. Einige von ihnen glauben fälschlicherweise, dass Wertschätzung über & ldquo; Menschen fühlen sich gut. & rdquo; Aber dies als ein primäres Ziel zu verfolgen, wird fehlschlagen, da niemand & ldquo; machen & rdquo; Jeder andere fühlt etwas.

Untersuchungen haben gezeigt, dass sich gute Ergebnisse erzielen lassen, wenn sich Mitarbeiter geschätzt und geschätzt fühlen, was oft positive finanzielle Vorteile für die Organisation mit sich bringt. Wenn Manager oder Führungskräfte jedoch versuchen, Anerkennung und Wertschätzung zu nutzen, um sekundäre finanzielle Gewinne zu erzielen, spielen sie ein riskantes Spiel der Manipulation, das das Vertrauen in Arbeitsbeziehungen ernsthaft untergraben kann.

Die Grundlage für authentische Wertschätzung ist die Achtung und Wertschätzung der Mitarbeiter, die sie als Menschen haben, zusätzlich zu den Beiträgen, die sie zur Organisation leisten.Wenn Wertschätzung aus dieser Perspektive kommuniziert wird, gewinnen alle Beteiligten: der Mitarbeiter, der Vorgesetzte, die Organisation, die Kunden und Kunden sowie die Familie und Freunde des Mitarbeiters, die eine positivere, ermutigte Person genießen.

Related: 7 Möglichkeiten zu sagen, ich liebe dich