8 Wege, wie Vertriebsmitarbeiter Leads generieren können

8 Wege, wie Vertriebsmitarbeiter Leads generieren können
Diese Geschichte erschien ursprünglich in Salesforce Letzte Woche, während eines Verkaufstreffens eines Kunden, kamen wir in eine Diskussion über Pipelinewerte. Unnötig zu sagen, dass die Anzahl der Aussichten und der Dollarwerte nicht ausreichten, um die allgemeinen Unternehmensziele zu erreichen. Mehrere Vertriebsmitarbeiter haben das Marketing dafür verantwortlich gemacht, dass sie nicht genug hochwertige Leads generiert haben (hören Sie das schon einmal?

Diese Geschichte erschien ursprünglich in Salesforce

Letzte Woche, während eines Verkaufstreffens eines Kunden, kamen wir in eine Diskussion über Pipelinewerte. Unnötig zu sagen, dass die Anzahl der Aussichten und der Dollarwerte nicht ausreichten, um die allgemeinen Unternehmensziele zu erreichen.

Mehrere Vertriebsmitarbeiter haben das Marketing dafür verantwortlich gemacht, dass sie nicht genug hochwertige Leads generiert haben (hören Sie das schon einmal?). Wie die Diskussion von & ldquo; Gebietsentwicklung & rdquo; entwickelt, mehrere der Verkäufer haben einfach nicht das Gefühl, dass es ihre Verantwortung zu Aussicht wegen der Sinnlosigkeit von Cold Calling und Event-Marketing war.

In vielen Organisationen wird vom Marketing erwartet, dass es Leads über eine gut gemeinte Aufklärungskampagne mit einer Qualitätsdatenbank und einem Ziel entwickelt, um den Vertriebsmitarbeiter mit einer hochqualifizierten Möglichkeit zu gründen. In diesem Format kann es eine Reihe von Marketingkampagnen, Televerkäufern und ein gut gestaltetes CRM-Berichtssystem geben. In anderen Organisationen gibt es eine begrenzte Vermarktung dieser Art, mit der Erwartung, dass Verkäufe Beziehungen aufbauen, die zu zusätzlichen Geschäftsmöglichkeiten führen. Die Frage ist, wie sollten Sie als Vertriebsmitarbeiter die Erwartungen Ihres Verkaufsteams in Bezug auf die Prospektion strukturieren?

Related: Will Killer Verkäufer einstellen? Folge diesen Schritten.

Zunächst kommt es darauf an. Was ist Ihr Verkaufsprozess? Verkaufen Sie große Konten mit einem komplexen Verkaufszyklus oder sind Sie eher transaktional mit kurzen Verkaufszyklen, die an kleine Unternehmen verkauft werden? Sind Sie territorial oder offen? Ihr Geschäftstyp ändert, was funktioniert.

Zweitens ist es meine Überzeugung, dass Verkäufer ständig nach neuen Möglichkeiten suchen müssen. Die eigentliche Frage lautet: Wie?

Ich habe unten acht Tipps aufgeführt, wie Vertriebsmitarbeiter die Suche fortsetzen können.

1. Networking

Jeder Verkäufer sollte monatlich an einem Networking-Event teilnehmen; Dies sollte nicht verhandelbar sein.

2. Einflusskreise

Entwickeln Sie eine Liste von Personen, die Ihre Verkaufschancen beeinflussen oder Ihre Geschäfte an Sie weiterleiten können. Abhängig von Ihrer Branche könnten dies CPAs, gewerbliche Immobilienmakler, Bauunternehmer, Architekten usw. sein. Jede dieser Personen muss mindestens einmal im Quartal kontaktiert werden.

3. 20/20 Plan

Jeder Verkäufer schickt zwei eindeutige Postsendungen, die sich auf Ihre Produkte / Dienstleistungen beziehen, an 20 Verdächtige: 20 Stück eine Woche, 20 die nächste Woche. In der dritten Woche ruft der Verkäufer die 20 Verdächtigen an. Dieser Vorgang wird jede Woche wiederholt.

Zugehörig: 5 Einfache Verkaufslektionen für Nicht-Verkäufer

4. Thought-Leadership-Events

Planen Sie ein Frühstücksereignis pro Monat mit einem Thema, das auf Marketing-Gedanken basiert. Diese Veranstaltung wird vom Marketing vorangetrieben, aber der Verkäufer ist dafür verantwortlich, Personen anzurufen und einzuladen.Dies gibt dem Verkäufer einen Grund und eine Nachricht, um mit seinen Interessenten zu kommunizieren.

5. Empfehlungen

Der Verkäufer sollte seine Kunden zweimal im Jahr um Empfehlungen bitten.

6. "Bus-Ökosystem"

Jeder Verkäufer sollte Beziehungen zu drei bis fünf anderen Verkäufern aufbauen, die nicht wettbewerbsfähige, aber verwandte Produkte oder Dienstleistungen auf einem gemeinsamen Markt verkaufen.

7. Liste "Wer Sie kennen"

Jeder Verkäufer sollte eine Liste aller Personen erstellen, die er kennt: Freunde, Geschäftspartner, Fachleute. Dann halten Sie eine Verkaufsbesprechungsidee, um mit & ldquo; Titel & rdquo; von Personen, die Ihr Verkaufsteam vielleicht kennt. Stellen Sie sicher, dass diese Kontakte wissen, was Sie tun und welche Probleme Sie mit einem persönlichen Brief lösen können.

8. Kalender überprüfen

Nehmen Sie sich etwas Zeit, um Ihren Kalender für die letzten 12 Monate zu überprüfen. Möglicherweise finden Sie jemanden, den Sie vergessen haben, nachzuverfolgen.

Related: Vier Zeichen ein Sales Pro wird eine gute Miete sein (Hinweis: Think Money)