5 Tipps, um ein brillanter Gesprächspartner zu werden

5 Tipps, um ein brillanter Gesprächspartner zu werden
Egal wie sorgfältig Sie Ihre Worte planen, Sie können nie kontrollieren, wie Ihre Nachricht empfangen wird. Es gibt jedoch verschiedene Dinge wie Aktualität, Intensität und Lautstärke. Zu wissen, was in Ihrer Macht steht und sich im Voraus vorzubereiten, wird Ihnen helfen, jede Gelegenheit zur Kommunikation zu maximieren.

Egal wie sorgfältig Sie Ihre Worte planen, Sie können nie kontrollieren, wie Ihre Nachricht empfangen wird. Es gibt jedoch verschiedene Dinge wie Aktualität, Intensität und Lautstärke. Zu wissen, was in Ihrer Macht steht und sich im Voraus vorzubereiten, wird Ihnen helfen, jede Gelegenheit zur Kommunikation zu maximieren. Hier sind fünf Schlüssel, um Ihre Nachricht zu zählen:

1. Niemals flügeln.

Jede Unterhaltung, die ich mit Reue verlassen habe, teilt einen gemeinsamen Nenner - ich habe nicht gedacht, bevor ich gesprochen habe. Die meisten von uns sind am besten, wenn wir genügend Zeit haben, unsere Gedanken zu verarbeiten, bevor wir sie teilen. Wenn ein Gespräch oder eine Besprechung es wert ist, geplant zu werden, sollten Sie sich ein paar Minuten Zeit nehmen, um im Voraus einen Entwurf zu erstellen. Für einen besonders wichtigen Dialog sollten Sie in Erwägung ziehen, die Konversation mit einem vertrauten Kollegen zu rollen, um die Ecken und Kanten zu entfernen.

Siehe auch: Die 5 Säulen einer erfolgreichen persönlichen Marke

2. Denken Sie darüber aus der Perspektive des Empfängers nach.

Versetzen Sie sich in die andere Person, wenn Sie Ihre Strategie gestalten. Dies gewährleistet einen ausgewogenen Ansatz und bereitet Sie darauf vor, nicht nur Ihre Position zu unterstützen, sondern auch mögliche Widerlegungen zu hinterfragen.

3. Bereite dich auf unterschiedliche Antworten vor.

Niemand kann mit hundertprozentiger Sicherheit vorhersagen, wie jeder reagieren wird. Steigern Sie Ihre Chancen, dass eine Konversation gut verläuft, indem Sie negative oder fragende Antworten antizipieren. Dies verringert die Wahrscheinlichkeit, dass Sie überrascht werden.

Related: Ein Leitfaden für Experten zum Steuern eines Gesprächs

4. Annäherung mit Vernunft und Logik.

Ein Punkt, der mit Logik und Vertrauen eingeführt wird, ist weniger anfällig für Feindseligkeit. Der Schlüssel liegt darin, jede Konversation mit objektiver Denkweise anzugehen, wenn möglich mit Daten oder Fakten.

5. Vergessen Sie nicht die emotionale Seite.

Während Punkt vier die Notwendigkeit einer objektiven Konversation betont, ist es wichtig, daran zu denken, dass Emotionen die Logik oft übertrumpfen. Unterschätzen Sie nicht den Einfluss, den Emotionen bei der Wahrnehmung einer Botschaft haben können - und verstehen Sie, welche Wörter Ihre Worte hervorrufen können.

Versuchen Sie schließlich, nicht nur ein effektiver Kommunikator zu sein, sondern ein brillanter. In einer gut artikulierten Konversation kommt Ihr Standpunkt deutlicher zum Ausdruck. Obwohl es nicht perfekt sein kann - zumindest auf den ersten Blick - ist das Streben nach Brillanz der beste Weg, dorthin zu gelangen.

Related: Wie man ein Gespräch höflich belässt