5 Aufregende Möglichkeiten Health-Tech-Startups verbessern das Leben

5 Aufregende Möglichkeiten Health-Tech-Startups verbessern das Leben
Wir verwenden mobile Geräte in vielen Bereichen unseres Lebens. Mit dem jüngsten Wachstum von tragbaren Geräten und Gesundheits-Apps können wir nun auch in der digitalen Welt mit unserer Gesundheit rechnen. Eine Umfrage von Salesforce aus dem Jahr 2015 hat ergeben, dass 71 Prozent der befragten Millennial-Patienten über eine mobile App mit ihren Gesundheitsdienstleistern in Kontakt treten wollen.

Wir verwenden mobile Geräte in vielen Bereichen unseres Lebens. Mit dem jüngsten Wachstum von tragbaren Geräten und Gesundheits-Apps können wir nun auch in der digitalen Welt mit unserer Gesundheit rechnen. Eine Umfrage von Salesforce aus dem Jahr 2015 hat ergeben, dass 71 Prozent der befragten Millennial-Patienten über eine mobile App mit ihren Gesundheitsdienstleistern in Kontakt treten wollen.

Startups aus dem Gesundheitssektor erfüllen diesen Wunsch. Aber Gesundheit-Tech-Startups tun mehr als nur Fitness-Apps zu erstellen - sie verändern das Gesundheitswesen und verbessern das Leben auf viele grundlegende Arten.

Verwandte: 5 Bemerkenswerte Fakten über die Zukunft des Gesundheitswesens

Hier sind nur ein paar Wege Health-Tech-Startups verbessern die Patientenversorgung und treiben die Medizinbranche voran:

1. Zugang zu medizinischem Wissen erweitern

Der Zugang zu medizinischen und medizinischen Informationen ist praktisch allgegenwärtig. Jeder, der eine Internetverbindung hat, kann detaillierte Informationen über Symptome, Krankheiten und allgemeine Gesundheit auf bestimmten Apps und Websites finden. Darüber hinaus widmen sich Start-ups und Websites dem Abbau komplexer Gesundheitsprobleme und der Bereitstellung von Präventiv-, Diagnose- und Behandlungswissen.

2. Gemeinschaften aufbauen

Das Internet ist sozial. Aus Foren, Kommentaren und Social-Media-Plattformen erstellen und partizipieren wir online an Communities. Health-Tech-Start-ups bauen und erleichtern Community-Gruppen und Netzwerke für bestimmte Patientengruppen.

Menschen, die mit verschiedenen Krankheiten kämpfen, können Unterstützung finden, Rat suchen, auf Ressourcen zugreifen und ihre Geschichten mit anderen Patienten teilen, die dieselben Probleme haben. Familienmitglieder und Betreuer können auch Hilfe und Unterstützung in Gemeinden finden, die von Start-ups aus dem Gesundheitssektor unterstützt werden.

Gemeinschaften ermöglichen es den Patienten auch, fundierte Entscheidungen über ihre Versorgung zu treffen. Laut der Salesforce-Umfrage gaben 74 Prozent der befragten Patienten an, Bewertungen für Ärzte online zu lesen.

3. Erhöhung der Verantwortlichkeit

Health-Tech-Startups halten sowohl Patienten als auch Anbieter für mehr Verantwortung. Health-Tech-Lösungen ermöglichen die Dokumentation von Gesundheitsdaten und jeder Versorgungsstufe.

Related: Der neue Gesundheitsmarkt kann die größte Geschäftschance unserer Lebenszeiten sein

Apps und mobile Gesundheitsinnovationen ermöglichen es den Patienten, ihre Medikamente zu verfolgen und Termine, Nachfüllungen für die Verschreibung und Dosierung auf mehreren Geräten zu erhalten. Unter den Gesundheitszentren, die über das 2015 vom Commonwealth-Fonds befragte Handy Patienten betreuen, senden 66 Prozent der Patienten Erinnerungen an Termine und Screenings.

Nicht nur die Patienten werden für ihre Gesundheit verantwortlich gemacht. Von Allgemeinärzten über Krankenschwestern bis hin zu Pharmazeuten hilft Gesundheitstechnologie, jeden in der Kette der Pflege zur Rechenschaft zu ziehen, Fehler zu reduzieren, die Pflege zu verbessern und Leben zu retten.

4. Weiterentwicklung der Forschung

Biomedizinische Start-ups stehen an der Spitze der Spitzenforschung bei Krebs und anderen Krankheiten. Health-Tech-Start-ups sind aus der traditionellen großen Pharma-Industrie entfernt, und haben die Freiheit zu innovieren und Forschung in neue Richtungen.

Diese Start-ups erhalten Finanzierung und Ausbildung von den National Institutes of Health und der National Science Foundation. In einer neuen Version des NSF Innovation-Corps-Programms, das sich auf biomedizinische Technologien konzentriert, erhalten wir Mentoring, um ihre Ideen und Forschung vom Labor auf den kommerziellen Markt zu bringen. Ihre Entdeckungen und neuen Produkte verändern und fördern die Behandlungen.

5. Fahrpersonalisierung

Wir leben in einem Zeitalter der Personalisierung und dank Health-Tech-Startups wird auch das Gesundheitswesen immer individueller. Anbieter, Krankenhäuser und Gesundheitssysteme können Behandlungspläne personalisieren und verfolgen, um den Bedürfnissen der einzelnen Patienten besser gerecht zu werden. Die Patienten können ihre persönlichen Trainingspläne, Diäten und Gesundheitsziele an ihren Lebensstil anpassen.

Personalisierte Pflegepläne helfen sicherzustellen, dass jeder Patient die bestmögliche Behandlung erhält. Health-Tech-Lösungen ermöglichen personalisierte Behandlungspläne und verbessern die Patientenversorgung auf individueller Ebene.

Was denken Sie? Wie treiben Health-Tech-Start-ups Innovationen und Verbesserungen im Gesundheitswesen voran? Teilen Sie Ihre Gedanken in den Kommentaren unten.

Related: Googles nächstes Ziel: Der Versuch, die robotergestützte Chirurgie zu verbessern