4 Leadership Lessons Learned von Orchestra Dirigenten

4 Leadership Lessons Learned von Orchestra Dirigenten
Ein Orchester kann elektrisierend sein, wenn alle in Harmonie spielen, aber nur eine Person, die verstimmt spielt, ruiniert die Aufführung für Musiker und Publikum gleichermaßen. Ensemble-Aufführungen bieten Eine starke Analogie zu den essentiellen Führungsfähigkeiten muss gepflegt werden. Ein Symphonieorchester ist ein reales Beispiel für Teamwork, Kollaboration, Disziplin, Lernen, Rollenklarheit, Ausführung und wahre Führung in Aktion.

Ein Orchester kann elektrisierend sein, wenn alle in Harmonie spielen, aber nur eine Person, die verstimmt spielt, ruiniert die Aufführung für Musiker und Publikum gleichermaßen.

Ensemble-Aufführungen bieten Eine starke Analogie zu den essentiellen Führungsfähigkeiten muss gepflegt werden. Ein Symphonieorchester ist ein reales Beispiel für Teamwork, Kollaboration, Disziplin, Lernen, Rollenklarheit, Ausführung und wahre Führung in Aktion.

Ich bin ein Amateurmusiker, neben der Führung eines Unternehmens und der Aufsicht über mein wundervolles Team bei SkyeTeam (Flöte, Klavier und Fagott) und mit zahlreichen Orchestern und Gruppen aufgetreten sind. Zurzeit bin ich der erste Fagottist des Broomfield Symphony Orchestra.

Hier sind vier Leadership-Lektionen, die ich aus mehr als 30 Jahren Musizieren und Sinfonieorchestern in Europa und Amerika gelernt habe:

1. Eine klare Vision haben.

Ein Orchesterleiter hat eine klare Vision für jedes greifbare und immaterielle Musikstück. Sie haben eine Musik-Partitur, die eine detaillierte, strichförmige Straßenkarte darüber liefert, was jeder Musiker zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Aufführung tun sollte. Dies ist die greifbare Vision. Zusätzlich wird der Dirigent seine persönliche Vision davon haben, wie die Aufführung klingen soll, die emotionale Interpretation der Musik und, für mich, die immaterielle Vision.

Wie klar verstehen Sie Ihre eigene Vision für Ihr Geschäft und wie diese Vision unterstützt deine Strategie? Vor allem als jemand, der neu in der Einstellung und Führung von Mitarbeitern ist, müssen Sie Ihre Vision in erster Linie beurteilen und festigen. Wohin muss dein Team gehen? Warum existiert Ihr Geschäft überhaupt? Was ist Ihr Plan, um Ihre wichtigsten Ergebnisse zu erreichen, und ist es so effizient, effektiv und richtig, wie es sein sollte? Stellen Sie sich diese Fragen regelmäßig und beobachten Sie den Weg zu Ihrem Unternehmen Ziele entstehen!

Related: Leadership Lessons von den erfolgreichsten Fußballtrainer aller Zeiten

2. Richten Sie Rollen und Verantwortlichkeiten ein.

Jedes einzelne Orchester der Welt ist in klar definierten Rollen und Verantwortlichkeiten verwurzelt. Der Dirigent wird oft ein Musiker sein (der derzeitige Dirigent des BSO ist ein professioneller Hornist), aber sie treten nicht ein und spielen tatsächlich ein Instrument. Sie bleiben auf dem Podium und richten den Rest der Spieler aus. Als Solofagottist werde ich mein spezifisches Element eines Stückes empfangen und spielen. Ich versuche nicht, den Trompetenpart zu spielen, noch übernehme ich das zweite Fagott. Ich kann nach Bedarf eingreifen, um das zweite Fagott zu unterstützen, oder umgekehrt, aber letztendlich können wir nur jeweils eine Rolle spielen.

Jeder in Ihrem Team muss seine jeweiligen Rollen und Verantwortlichkeiten voll verstehen und annehmen. Identifizieren Sie Übergaben und Abhängigkeiten und etablieren Sie Prozesse, um sicherzustellen, dass Entscheidungen auf der richtigen Ebene mit den richtigen Leuten getroffen werden.

3. Bieten Coaching und Feedback.

Ein Dirigent ist nicht nur da, um alle rechtzeitig zu halten. Sie agieren auch als Team-Coach, um das Beste aus jedem Einzelnen und der gemeinsamen Leistung des Orchesters herauszuholen. Sie bieten Ermutigung, wenn sie gebraucht werden (besonders wenn es eine besonders schwierige Stelle in der Musik gibt) und Richtung / Umleitung nach Bedarf - spielen Sie schneller, langsamer, leiser usw.

Trainieren Sie und geben Sie Feedback auf eine Art und Weise baut das Vertrauen und die Fähigkeiten Ihres Teams auf. Sehen Sie, wie gut (oder schlecht) Sie Ihrem Team Fortschritt, Richtung und Ihre Vision mitteilen. Identifizieren Sie Lernmöglichkeiten, Fähigkeiten, die gestärkt werden können, und Lücken, die angegangen werden müssen. Lernen ist einer der wichtigsten Aspekte erfolgreicher Führung. Übersehen Sie auch nicht Ihr eigenes Lernen!

Verwandte Themen: Sieben Schritte, um Ihre Mitarbeiter zum Erfolg zu führen

4. Von vorne führen und sichtbar sein.

Der Dirigent steht auf einem Podium, so dass jeder im Orchester sie sehen kann. Das ist wichtig, wenn Sie in der hinteren Reihe sitzen, wie es die Fagotte tun!

Der Dirigent macht sich keine Sorgen, dumm auszusehen und mit den Armen zu winken. Sie sorgen für die gleichmäßigen Beats, die dafür sorgen, dass das Orchester im selben Tempo spielt und zusammen zu spielen beginnt. Sie liefern die richtigen visuellen Hinweise, nicht weil sie uns nicht vertrauen, die Ruhebalken in all unseren Teilen zu zählen, sondern weil sie unseren Rücken haben und sicherstellen wollen, dass unsere Leistung so gut wie möglich ist.

Als, müssen Sie sich damit zufrieden geben, "der Chef" zu sein. & Rdquo; Ihre Worte und Handlungen werden immer hinterfragt und auf Widersprüche und möglicherweise verborgene Bedeutungen hin analysiert. Stellen Sie sicher, dass Ihre Kommunikation klar und konsistent ist. Überzeugen Sie sich vor allem von Ihrem Team! Fragen Sie sich selbst:

Bin ich Ich achte auf die Bedürfnisse meines Teams und kommuniziere adäquat mit ihnen, wenn ich sie brauche, um zu wachsen und mitzumachen? Achte nicht nur auf die "großen" Botschaften , und sei für sie da. Führung ist kein Ziel, es ist eine Reise, es ist eine Sammlung von Fähigkeiten, Einstellungen und Verhaltensweisen, die geübt, verfeinert und gemeistert werden müssen, genauso wie Musiker und Dirigenten Zeit mit dem Üben verbringen Wenn Sie die Fähigkeiten erlernen, um ihre Instrumente zu meistern, müssen Sie auf das "Was" und das "Wie" einer effektiven Führung achten. Vielleicht finden Sie dabei nur eine Führungsleistung neben einem Team, das Standing Ovations verdient.

Related: Infografik: Verbesserung der Führungskommunikation