Die 4 Bausteine ​​einer starken digitalen Präsenz

Die 4 Bausteine ​​einer starken digitalen Präsenz
Wenn Sie heute keine digitale Präsenz haben, existieren Sie nicht. Diese Aussage könnte Ihnen Angst machen, aber ohne einen richtigen Plan sollten Sie nicht hetzen, um Ihre Online-Präsenz zu erweitern. Sie brauchen eine solide Grundlage, auf der zu bauen, was wirklich Ihre Haustür zu der Welt ist. Die Wichtigkeit davon sollte Ihnen nicht entgehen, und Sie werden einen verlässlichen Rahmen brauchen, um als Leitfaden zu dienen.

Wenn Sie heute keine digitale Präsenz haben, existieren Sie nicht.

Diese Aussage könnte Ihnen Angst machen, aber ohne einen richtigen Plan sollten Sie nicht hetzen, um Ihre Online-Präsenz zu erweitern. Sie brauchen eine solide Grundlage, auf der zu bauen, was wirklich Ihre Haustür zu der Welt ist. Die Wichtigkeit davon sollte Ihnen nicht entgehen, und Sie werden einen verlässlichen Rahmen brauchen, um als Leitfaden zu dienen.

Um eine stabile Grundlage zu schaffen, müssen Sie vier einzigartige und zusammenhängende Komponenten adressieren: Inhalt, Strategie, Design und Technologie. Ihr Fokus auf diesen muss in gleichen und gemessenen Teilen liegen, um einen ausgewogenen Ansatz für Ihre digitale Präsenz zu gewährleisten. Stellen Sie sich die Komponenten als vier Tischbeine vor, bei denen eine Über- oder Unterbetonung dazu führt, dass der Tisch umfällt.

Inhalt: Das erste Problem, das Sie beheben müssen, ist die Definition der Nachricht, die Sie kommunizieren möchten. Typischerweise beginnt dies mit Ihrem Leitbild und erweitert sich von dort aus, um zu vermitteln, was Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung für potenzielle Kunden leisten kann.

Diese Nachricht wird oft von Werbe- oder Marketingteams erstellt, aber Sie sollten sich daran erinnern, dass es in der digitalen Welt wichtig ist, sich auf Engagement zu konzentrieren. Im Mittelpunkt des Internets steht die Interaktivität, und es ist wichtig zu erkennen, dass wir in einem Umfeld des Engagements agieren, anstatt eines alten Rundfunkmodells.

Strategie: Sobald Sie das "Was" definiert haben, können Sie Feinabstimmung vornehmen, indem Sie sich mit der Frage befassen, warum Sie geschäftlich tätig sind und warum jemand Ihre Botschaft hören und mit ihr interagieren möchte. Die Kombination des "Was" und des "Warum" hilft Ihnen dabei, einen Plan für Ihre Nachrichten und Ihre Kommunikation zu entwickeln. Ihre Strategie sollte sich auf Ihr Engagement in einem bestimmten Zeitraum konzentrieren, um eine Beziehung zu Kunden aufzubauen. Dies wird Ihre Roadmap darstellen und Ihr Unternehmen von Ihrem Standort dorthin führen, wo Sie gerne sein möchten.

Related: 5 Online-Faux Pas, die Ihr Networking-Potenzial untergehen wird

Design: Inzwischen wissen Sie, was Ihre Nachricht ist und warum Sie es kommunizieren, aber wenn die empfangende Partei geht nicht damit um, du hast versagt. Die Verpackung für Ihre Botschaft ist äußerst wichtig. Hier kommen Ästhetik und Kundenerfahrung ins Spiel.

Der Aufstieg des Digitalen am Ende des letzten Jahrhunderts und während des letzten Jahrzehnts stand im Zeichen der Parallelen zur Usability. Eine gut gestaltete Benutzererfahrung kann Ihr Unternehmen wirklich vom Rest des Marktes unterscheiden.

Das Design und die Ästhetik Ihrer Botschaft sind ebenso wichtig - und leider manchmal sogar mehr - als der eigentliche Inhalt. Es muss zugänglich, ansprechend und verständlich sein, damit die empfangende Partei das, was kommuniziert wird, aufnehmen und verarbeiten kann.

Technologie: Die letzte Komponente wird oft am wenigsten verstanden und als Ergebnis übersehen.Jeder weiß, wie man ein Auto fährt, aber nur sehr wenige verstehen, wie das Auto funktioniert. Ebenso sind alle online, und doch versteht eine sehr kleine Gruppe von Personen wirklich, wie die digitale Technologie funktioniert.

Die vierte und wichtigste Komponente ist die Technologie. Ich gebe eine leichte Tendenz dazu, angesichts meiner Rolle als CTO, aber objektiv kann man seine Wichtigkeit nicht übertreiben. Ohne die richtigen Werkzeuge, um den Job auszuführen, ist es egal, was Ihre Nachricht ist, warum Sie sie kommunizieren oder wie sie aussieht. Ohne entsprechende Technologie können Sie sich nicht mit Ihren Kunden verbinden oder mit ihnen interagieren.

Dies ist kein umfassender Plan, den Sie in Ihre Geschäftsumgebung integrieren können. Es ist ein Leitfaden auf hoher Ebene, der die vier Schlüsselkomponenten beschreibt, die für den digitalen Erfolg erforderlich sind.

Verwandte Themen: 8 Schritte, damit Kunden Ihre Marke lieben