3 Wichtige Burn Rate Überlegungen für jedes Unternehmen

3 Wichtige Burn Rate Überlegungen für jedes Unternehmen
Burn Rate ist etwas, mit dem jeder vertraut sein muss, egal ob Sie nach Venture Capital gehen wollen oder nicht. Während Burn-Raten am engsten mit Bewertungen und Kapitalbeschaffung für Startups verbunden sind, gibt es wichtige Aspekte des Geschäftsergebnisses mit oder ohne VC-Geld. Sie könnten sofort versucht sein, zu denken, dass der offensichtliche Ratschlag weniger ist, eine geringere Brennrate hat und Ihr Kapital für Operationen so lange wie möglich erhalten bleibt, aber das ist nicht immer

Burn Rate ist etwas, mit dem jeder vertraut sein muss, egal ob Sie nach Venture Capital gehen wollen oder nicht. Während Burn-Raten am engsten mit Bewertungen und Kapitalbeschaffung für Startups verbunden sind, gibt es wichtige Aspekte des Geschäftsergebnisses mit oder ohne VC-Geld.

Sie könnten sofort versucht sein, zu denken, dass der offensichtliche Ratschlag weniger ist, eine geringere Brennrate hat und Ihr Kapital für Operationen so lange wie möglich erhalten bleibt, aber das ist nicht immer der Fall.

Related: Wie viel Geld sollte Ihr Startup durchbrennen?

Hier sind drei wichtige Überlegungen zur Brenngeschwindigkeit, die jeder kennen und verstehen sollte. Was für Ihr Unternehmen sinnvoll ist, wird für Ihre Bedürfnisse einzigartig sein, aber ein grundlegendes Verständnis wird Ihnen einen großen Vorteil im Betriebskapital geben.

1. Net vs. brutto verstehen

Der Unterschied zwischen den Begriffen netto und brutto ist wichtig für Ihre Buchhaltung und Ihr Verständnis der Brennrate.

Die Brutto-Burn-Rate von An ist die Gesamtmenge an Kapital, die Sie monatlich ausgeben. Das wird all Ihren ausgehenden Cashflow für all Ihre Operationen einschließen, um das Geschäft am Laufen zu halten. Ihre Netto-Burn-Rate ist Ihr monatlicher Verlust.

Was ist der Unterschied? Der beste Weg, es zu erklären, ist mit einigen einfachen runden Zahlen. Nehmen wir an, Ihr Unternehmen investiert 50.000 US-Dollar in Betriebskosten, aber Sie verdienen jeden Monat 25.000 US-Dollar aus monatlichen Abonnements für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung. Ihre monatliche Bruttobrennrate beträgt 50 000 US-Dollar, denn unabhängig davon, wie hoch Ihr Umsatz ist, wie viel Sie ausgeben. Ihre monatliche Brennrate würde jedoch nur 25.000 $ betragen, da Sie 50.000 $ ausgeben und 25.000 $ einbringen.

Die meisten VCs und s werden auf diese Burn-Rate von netto 25.000 $ achten, aber denken Sie an Ihren Overhead, denn wenn der Profit sinkt, haben Sie entweder einen großen Anstieg der Netto-Burn Rate Sie müssen Ihre Brutto-Burn-Rate senken, um den Gewinnverlust auszugleichen, um Ihre Netto-Burn-Rate gleich zu halten.

Kennen Sie den Unterschied zwischen diesen beiden Kennzahlen, damit Sie eine gesunde Perspektive auf Ihre Gesamtbilanz behalten können.

Related: Erweitern Sie Ihr Geschäft, ohne in Schulden zu ertrinken

2. Burn vs Opportunity

Es ist leicht zu glauben, dass Sie Ihre Brennrate reduzieren möchten, um Ihr Betriebskapital zu erhalten, aber es gibt keine Opportunitätskosten, die Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie Ihre Brennrate berücksichtigen. Oft kann eine höhere Kapitalausbeute mit einem drastischen Anstieg der Lernkurve korrelieren, wenn Sie Ihr Geschäft betreiben und skalieren. Sie müssen sorgfältig darüber nachdenken, wofür Sie Geld ausgeben, um zu entscheiden, ob es umsichtiger ist, das Geld zu sparen oder Ihr Wachstum schneller zu skalieren.

Wenn ein großer Wachstumssprung auf Kosten einer vernünftigen Erhöhung der monatlichen Bruttoverbrennung geht, könnte es sich lohnen, Ihre Ausgaben zu erhöhen. Berücksichtigen Sie die Kosten eines langsameren Wachstums, verpasster Gelegenheiten und der Auswirkungen, die diese auf Ihr Unternehmen auf lange Sicht haben könnten, und nicht nur die kurzfristigen Auswirkungen einer Erhöhung Ihrer Ausgaben.

3. Nicht alle brennen ist gleich erstellen

Im Zusammenhang mit Punkt Nummer zwei, nicht alle Burn Rate Ausgaben sind schlecht oder gut. Als der Schöpfer Ihres Unternehmens sind die schwierigen Entscheidungen, wofür Sie Geld ausgeben sollten, letztendlich Ihnen überlassen. Denken Sie daran, dass nicht alle Arten von Verbrennungen gleich sind.

Ich bin schon immer dafür eingetreten, die Personal- und Büroraumkosten gering zu halten, um monatliches Kapital in Systeme und Betriebsstrukturen zu investieren, die schneller skaliert werden können. Wenn Sie $ 10.000 pro Monat für Bruttoverbrennen zur Verfügung haben, könnten Sie $ 1.500 davon für ein Büro-Leasing, $ 3, 500 für Mitarbeiter ausgeben und 50 Prozent Ihres Budgets übrig lassen, um das Geschäft zu erweitern und zu skalieren.

Ich habe es immer vorgezogen zu versuchen, ausgelagerte Arbeitskräfte und Auftragnehmer, die tendenziell projektspezifische Budgetausgaben im Vergleich zum laufenden Tagesgehalt anbieten, zu minimieren und zu versuchen, die Büroräume zumindest zu Beginn minimal zu halten.Es liegt an Ihnen zu entscheiden, welche Art von Ausgaben die Nadel am meisten für Ihr Unternehmen bewegen wird, aber berücksichtigen Sie die Implikationen von großen Overheadausgaben wie Leasing und Personal und was dieses Betriebskapital für Ihr Geschäft insgesamt in der Lage sein könnte sich zu dieser monatlichen Bruttoverbrennung verpflichten.

Related: 10 Möglichkeiten, den Cash Flow Ihres Unternehmens lebendig zu halten