# 10 Dinge, die man sich stellen sollte, bevor man ein Restaurant beginnt

# 10 Dinge, die man sich stellen sollte, bevor man ein Restaurant beginnt
Sie lesen Indien, ein internationales Franchise von Media. Dream! Jeder hat einen. Ein Traum ist derjenige, den das Herz wünscht, Dinge umzudrehen, deine Nische aufzubauen. Aber die Frage, die sich stellt, was braucht es, um ein Gastronom zu werden? Die Eröffnung eines Restaurants ist keine leichte Aufgabe, so wie es bei jedem Unternehmen der Fall ist.

Sie lesen Indien, ein internationales Franchise von Media.

Dream! Jeder hat einen. Ein Traum ist derjenige, den das Herz wünscht, Dinge umzudrehen, deine Nische aufzubauen. Aber die Frage, die sich stellt, was braucht es, um ein Gastronom zu werden? Die Eröffnung eines Restaurants ist keine leichte Aufgabe, so wie es bei jedem Unternehmen der Fall ist. Es sind viele Aufgaben, von der Erstellung eines Menüs über die Vermarktung Ihres Konzepts bis hin zur Verwaltung von Mitarbeitern und Verhandlungen mit Lieferanten.

Ob Sie ein aufstrebendes Interesse an der Lebensmittelindustrie haben oder ein Koch, der kulinarischen Zauber kreieren möchte, hier sind 10 Fragen, die Sie sich stellen müssen, bevor Sie ein Restaurant eröffnen:
1. Was macht dich atypisch?

Bevor du dich in irgendein Geschäft, besonders in Restaurants, triffst, trete zurück und höre deiner inneren Stimme zu. Denken Sie über Ihre Ziele, Werte, die Kultur, Ihre Eigenheiten nach. Lassen Sie die Gäste wissen, dass Sie nicht nur ein anderes Restaurant in der Bucht sind.

2. Wo sollte das Restaurant sein?

Der Standort spielt eine wichtige Rolle für das Wachstum einer Organisation. Es ist wichtig, ein Restaurant an einem Ort zu eröffnen, an dem es einfach ist zu wachsen, die Sichtbarkeit ist größer und die Zielgruppe ist besser. Es sollte genügend Forschung über die Wettbewerber in und um die Stadt stattfinden, da sie eine entscheidende Rolle für das Wachstum des Restaurants spielt. Sobald der Standort festgelegt ist, wird die Positionierung des Restaurants automatisch richtig eingestellt.

3. Wie würde die Investition aussehen?

Ob beim Kauf der Immobilie oder bei der Vermietung, die Investition ist einer der dominierenden Faktoren bei der Eröffnung eines Restaurants. Es ist eines der wichtigsten Dinge zu verstehen, wenn man darüber nachdenkt, wie man ein Restaurant aufmacht. Es geht nicht nur darum, die Kosten zu erhöhen, sondern auch, um zu erkennen, wie hoch die Betriebskosten Ihres Restaurants sind. Dies hilft Ihnen, Ihr Unternehmen angemessen zu verwalten.

4. Haben Sie die vorbereitenden Tests vor Eintritt in den Markt gemacht?

Der nächste und wichtigste Schritt ist ein Markttest. Es beinhaltet eine Runde Verkostung mit einer bestimmten Gruppe von Menschen. Dies hilft den Gastronomen immens, da sie Feedback zu Essen, Interieurs, Service-Timing, Ambiente etc. erhalten. Improvisationen in einer sich entwickelnden Phase zu ermöglichen, hilft dem Restaurant, bessere Qualität von Essen und Service zu liefern und somit ein Zeichen in der Industrie zu setzen. Diese Art von Prüfungen sind ein guter Weg, um die Erfahrungen Ihrer Gäste zu beurteilen, da sie Ihnen einen großartigen ersten Eindruck bei Ihrer Eröffnung vermitteln. Auch am meisten, wenn die Erfahrung gut ist, werden diese Gäste zu loyalen Kunden.

5.Ist alles dokumentiert Und fertig?

Ob Sie eine Partnerschaft eingehen oder nur besitzen. Jeder Verband, jede Partnerschaft oder jedes Geschäft sollte dokumentiert werden. Es ist wichtig, eine schriftliche Partnerschaftsvereinbarung zu schließen. Es ist fast sicher, dass zwei oder mehr Menschen in Zukunft zu bestimmten Punkten nicht übereinstimmen werden, und eine Vereinbarung nicht zu kostspieligen Prozessen führen kann. Restaurants sollten weiter gehen, ob es einen Besitzer oder viele gibt, und ein Unternehmen gründen; das hilft dem Restaurant auf lange Sicht.

6.Mieten oder nicht mieten, das ist die Frage.

Meistens sind Gastronomen in zwei Köpfen, wenn es darum geht, eine Immobilie zu mieten. Es ist am besten, die Immobilie zu kaufen, wenn die Investition fortbesteht, denn am Ende ist es ein Vorteil, auch die Betriebskosten sinken. Wenn jedoch Bedenken hinsichtlich des Standorts und anderer Angebote bestehen, ist es besser, den Raum zu vermieten.

7. Haben Sie Branchenerfahrung?

Bevor Sie in ein Geschäft einsteigen, muss man sicher sein, was er / sie erreicht. Wenn Sie genügend Branchenerfahrung haben, können bestimmte Vorgänge reibungslos und einfach sein. Wenn Sie jedoch neu im Geschäft sind, ist es ratsam, einen Fachmann an Bord zu bekommen.

8. Wie bekommt man das Essen richtig?

Der Held deines Restaurants sollte dein Essen sein. Positionieren Sie Ihr Menü als einzigartig, aber relevant. Mit anderen Worten, versuchen Sie nicht, die japanische Fusion in einer Region voranzutreiben, in der indisches Essen mehr geschätzt wird, aber wenn Sie vorhaben, es sich zu Eigen zu machen. Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihr Essen in allen Aspekten der Kundenerfahrung hervorsticht - achten Sie auf Elemente wie Geschmack, Textur, Aussehen und Gewürzniveaus.

9. Sind Ihre internen Mitarbeiter, das Marketingteam und andere beteiligte Agenturen synchron?

Ein Restaurant wird nur wachsen, wenn die Leute, die dafür arbeiten, daran glauben. Außerdem sollte zwischen allen Teams synchronisiert werden, damit die Kommunikation transparent und klar ist. Nur ein dediziertes und gut synchronisiertes Team kann das Restaurant in Zukunft weiterführen,

10.Sind Sie bereit für Rückmeldungen?

Fragen Sie immer nach Rückmeldungen. Sie sind entscheidend für die Verbesserung der Qualität und die Wahrnehmung der Menschen. Bitten Sie auch die breite Öffentlichkeit, zu einer Verkostung zu kommen und um Feedback zu bitten, anstatt Freunde und Familie.