10 Kommunikationsgeheimnisse großer Anführer

10 Kommunikationsgeheimnisse großer Anführer
Niemand wurde jemals ein großer Anführer Erst einmal ein großer Kommunikator werden. Große Führer verbinden sich mit Menschen auf einer emotionalen Ebene jedes Mal, wenn sie sprechen. Ihre Worte inspirieren andere dazu, mehr zu erreichen, als sie je für möglich gehalten hätten. Große Kommunikatoren sind absichtlich davon überzeugt, und es gibt 10 Geheimnisse, auf die sie angewiesen sind, um eine kraftvolle Botschaft zu vermitteln.

Niemand wurde jemals ein großer Anführer Erst einmal ein großer Kommunikator werden.

Große Führer verbinden sich mit Menschen auf einer emotionalen Ebene jedes Mal, wenn sie sprechen. Ihre Worte inspirieren andere dazu, mehr zu erreichen, als sie je für möglich gehalten hätten.

Große Kommunikatoren sind absichtlich davon überzeugt, und es gibt 10 Geheimnisse, auf die sie angewiesen sind, um eine kraftvolle Botschaft zu vermitteln. Setze diese Geheimnisse in deine Kommunikation ein und beobachte, wie dein Einfluss steigt.

Related: 7 Herausforderungen Erfolgreiche Menschen überwinden

1. Sie kennen ihr Publikum

Große Kommunikatoren sorgen sich nicht darum, wichtig zu klingen, ihr Fachwissen zu zeigen oder ihre eigenen Egos zu stärken. Stattdessen denken sie darüber nach, was Menschen hören müssen und wie sie diese Botschaft vermitteln können, damit die Menschen sie hören können. Das bedeutet nicht, dass Leiter den Leuten erzählen, was sie hören wollen. Ganz im Gegenteil - sie sagen den Leuten, was für sie wichtig ist, auch wenn es schlechte Nachrichten sind.

2. Sie sind Experten in Körpersprache

Große Kommunikatoren verfolgen ständig die Reaktionen der Menschen auf ihre Botschaft. Sie sind schnell dabei, Hinweise wie Mimik und Körpersprache aufzugreifen, weil sie wissen, dass dies die einzige Rückmeldung ist, die viele Menschen ihnen geben werden. Große Kommunikatoren nutzen dieses Know-how, um ihre Botschaft im Handumdrehen anzupassen und ihren Kommunikationsstil nach Bedarf anzupassen.

3. Sie sind ehrlich

Die besten Führungskräfte wissen, dass Kommunikation wirklich sein muss, um effektiv zu sein. Sie können nicht Leute haben, die jedes Wort analysieren, das versucht, Tatsache von der Drehung zu trennen. Wenn große Kommunikatoren bestimmte Informationen nicht teilen können, kommen sie direkt heraus und sagen es, weil behelfsmäßige, halbwahre Antworten Misstrauen und Angst erzeugen. In guten wie in schlechten Zeiten baut Ehrlichkeit Vertrauen auf.

4. Sie sind authentisch

Große Kommunikatoren versuchen nicht, jemand zu sein, der nicht nur weil sie hinter einem Podium getreten sind. Es gibt einen Grund, warum Mark Zuckerberg Facebook Investoren in einem Hoodie und Jeans präsentierte. Große Führer wissen, dass Menschen, wenn sie dem treu bleiben, wer sie sind, sich ihrer Botschaft zuwenden. Sie wissen auch, dass das Gegenteil der Fall ist, wenn die Führer eine Handlung machen.

5. Sie sprechen mit Autorität

Große Kommunikatoren versuchen nicht, ihren Rücken zu bedecken, indem sie zweideutig, wischeibisch oder unaufrichtig sind. Stattdessen halten sie sich die Hälse hin und sprechen sehr direkt darüber, wie die Dinge sind und wie sie sein müssen.

6. Sie sprechen mit Gruppen als Einzelpersonen

Führungskräfte haben selten den Luxus, zu einer bestimmten Person zu sprechen. Ob es sich um einen Konferenztisch oder ein überfülltes Auditorium handelt, große Führungskräfte wissen, wie man den Raum bearbeitet und jedem Menschen das Gefühl gibt, direkt angesprochen zu werden.

Related: Missbrauchte Wörter, die intelligente Menschen aussehen lassen Dumm

7. Sie haben Ohren (und sie benutzen sie)

Große Führer wissen, dass Kommunikation eine Einbahnstraße ist und was sie hören, ist oft wichtiger als das, was sie sagen. Wenn jemand anders spricht, denken großartige Kommunikatoren nicht voraus und planen, was sie als nächstes sagen werden. Stattdessen hören sie aktiv zu, konzentrieren sich ganz darauf, die Perspektive der anderen Person zu verstehen.

8. Sie benutzen Sätze wie 'Es ist meine Schuld', 'Ich war falsch' und 'Es tut mir leid'

Wenn große Führer einen Fehler machen, geben sie es sofort zu. Sie warten nicht darauf, dass jemand anders ihren Fehler findet und auf sie aufmerksam macht. Sie modellieren Verantwortlichkeit für ihre Worte und Handlungen, selbst wenn sie leicht "wegkommen" konnten. mit dem Fehler. Und sie tun es sachlich, ohne Drama oder falsche Demut.

9. Sie bitten um Feedback

Die besten Kommunikatoren gehen niemals davon aus, dass die Botschaft, die die Menschen hören, genau die gleiche ist, die sie übermitteln wollten. Sie checken ein, um zu verifizieren, dass ihre Nachricht richtig verstanden wurde, und wenn nicht, tadeln sie das Publikum nicht. Stattdessen ändern sie die Dinge und versuchen es erneut.

10. Sie sind Proactive

Führungskräfte mit den besten Kommunikationsfähigkeiten verlieren keine Zeit beim Aufholen. Sie verlassen die Gerüchteküche schnell, indem sie schlechte Nachrichten rechtzeitig teilen. Sie geben auch klare, prägnante Ziele und Anweisungen, damit die Leute nicht ihre Zeit damit verschwenden, in die falsche Richtung zu gehen.

Alles zusammenbringen

Große Kommunikatoren heben sich von der Masse ab. Sie sind ehrlich. Sie sind authentisch. Sie hören zu. Sie zeichnen sich durch hervorragende Kommunikation aus, weil sie sie wertschätzen, und das ist der entscheidende erste Schritt, um ein großartiger Führer zu werden.

Eine Version dieses Artikels erschien zuerst auf TalentSmart.com.

Verwandt: 50 inspirierende Zitate, um Sie zu motivieren